Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

290450 SE Konversatorium zur Angewandten Geographie, Raumforschung und Raumordnung (2020W)

(gilt als Privatissimum zur Masterarbeit, Diplomarbeit und Dissertation aus Humangeographie, Raumforschung und Raumordnung)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 29 - Geographie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Das Konversatorium wurde auf digitale Lehre umgestellt.
Nähere Infos: siehe Moodle

Montag 09.11. 18:00 - 20:00 Digital
Montag 23.11. 18:00 - 20:00 Digital
Montag 30.11. 18:00 - 20:00 Digital
Montag 07.12. 18:00 - 20:00 Digital
Montag 14.12. 18:00 - 20:00 Digital
Montag 11.01. 18:00 - 20:00 Digital
Montag 18.01. 18:00 - 20:00 Digital
Montag 25.01. 18:00 - 20:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In diesem Konversatorium stellen Master- und Diplomstudierende der Fachrichtung Angewandte Geographie, Raumforschung und Raumordnung, sowie auch aus Humangeographie und Urban Studies das Konzept ihrer jeweiligen Arbeit zur Diskussion. Präsentiert werden Problemstellung, Theoriegrundlagen, methodischer Ansatz und erwartete Ergebnisse (max. 20 Min.). Die Präsentation kann entweder zu Beginn der Bearbeitung erfolgen, wenn das Forschungsdesign erarbeitet wird, oder zur Mitte der Bearbeitung, wenn die empirischen Arbeiten begonnen haben. Die Studierenden erhalten ein konstruktives Feedback zu ihrem Arbeitskonzept (ca.20 Min). Es macht wenig Sinn, eine nahezu fertige Arbeit vorzustellen, weil der Sinn des Konversatoriums darin besteht, Anregungen aus dem Feedback umzusetzen.
Zu Beginn der Seminarsitzungen werden von den LV-Leiter*innen Inputs zur Themenwahl, zur Konzipierung und zum Aufbau, zu Arbeitsmethoden sowie zur Form einer Master- bzw. Diplomarbeit gegeben.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Präsentation und Diskussion des Arbeitskonzepts

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Aktive Mitarbeit/Diskussion.
Abhaltung einer Präsentation.
Dokumentation der Präsentation auf Moodle.

Prüfungsstoff

Individuell zur eigenen Masterarbeit.

Literatur

Individuell zur eigenen Masterarbeit.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(MG4-PV) (MR8-PV) (L2-FW) (UF GW MA 05)

Letzte Änderung: Do 22.10.2020 12:50