Universität Wien FIND

300021 PP Vegetations-und Landschaftsökologie - Monitoring in Großschutzgebieten (2022S)

10.00 ECTS (6.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 12 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

ACHTUNG:
Die Vorbesprechung am MI 2.3.2022 / 11-12h; findet NICHT im Seminarraum, Rennweg 14, sondern on-line über die moodle-Plattform statt

Die LVA wird in Form von drei Terminblöcken durchgeführt:
KW 35 (29.8-31.8)
KW 37 (12-16.9)
KW 39 (28.-30.9)
Kursort: Nationalpark Thayatal

Mittwoch 02.03. 11:00 - 12:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Es werden gängige Feld- und Auswertemethoden der Vegetations- und Landschaftsökologie anhand eines anwendungsorientierten Übungsprogrammes eingeübt.
Besonderer Schwerpunkt liegt auf Anlage und Dokumentation von Monitoringflächen in Großschutzgebieten, die der mittel- bis langfristigen Dokumentation allfälliger oder erwartbarer Veränderungen vegetationsbezogener Schutzgüter dienen. Das praktische Übungsprogramm wird in Kleingruppen (3-4) TeilnehmerInnen bearbeitet.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungskontrolle erfolgt durch laufende Überprüfung der Mitarbeit am Übungsprogarmm (50%), sowie mittels eines gemeinsamen Projektberichtes, der kapitelweise von EinzelautorInnen bzw Kleingruppen verfasst wird (50%)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mitarbeit am Übungsprogramm (50%),
Projektberichtes, der kapitelweise von EinzelautorInnen bzw Kleingruppen verfasst wird (50%)

Prüfungsstoff

Literatur

Kartierungsanleitung und Unterlagen werden auf moodle bereitgestellt

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BOE 13

Letzte Änderung: Do 03.03.2022 15:49