Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

300026 VO Naturschutz und Nachhaltigkeit (2021W)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 30 - Biologie
GEMISCHT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die LV wird in Präsenz und digital werden die Materialien zur Verfügung gestellt

Termine: LV immer zweistündig von 16 bis 18 Uhr

Mittwoch 20.10. 16:00 - 18:00 Hybride Lehre
Hörsaal (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Mittwoch 27.10. 16:00 - 18:00 Hybride Lehre
Hörsaal (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Mittwoch 03.11. 16:00 - 18:00 Hybride Lehre
Hörsaal (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Mittwoch 17.11. 16:00 - 18:00 Hybride Lehre
Hörsaal (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Mittwoch 01.12. 16:00 - 18:00 Hybride Lehre
Hörsaal (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Mittwoch 15.12. 16:00 - 18:00 Hybride Lehre
Hörsaal (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im ersten Teil der VO sollen die Grundlagen der Landschaftsökologie und des wissenschaftlichen Nuturschutzes vermittelt werden, wobei die Klärung der Begriffe wie Landschaft, Kulturlandschaft, Naturlandschaft und auch Arten- und Biotopschutz im Vordergrund stehen sollen. Dabei soll auch auf Begriffswandel und Begriffsunterschiede (Umweltbegriff, Landschaftsbegriff,..) eingegangen werden. Fachbegriffe aus der Naturschutzgesetzgebung bilden den Übergang von den theoretischen Konzepten hin zu einer praxisorientierten Anwendung dieser Konzepte.
Im zweiten Teil wird eine spezielle deskriptive Ökologie wichtiger Landschaftstypen Österreichs, Mitteleuropas geboten. Dabei gilt es Landschaften hinsichtlich ihres Naturraumpotential, ihrer Biotopausstattung und ihrer Landschaftsgeschichte sowie den aktuellen Trends der Landschaftsentwicklung zu beschreiben. Es werden case-studies referiert, die die Anwendungsmöglichkeiten des erarbeiteten Grundlagenwissens im Unterricht vermitteln sollen, wobei diese Arbeiten hinsichtlich ihres Werts für naturschutzfachliche Auseinandersetzung beleuchtet werden. Dabei werden vor allem einfache Kartierungs-, Bewertungs- und Klassifizierungsansätze referiert, mit denen lehrer/innen im Zuge von Projektunterricht in Berührung kommen werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Erreichen 51% der möglichen Punkte

Prüfungsstoff

Inhalt der Vorlesung

Literatur

keine

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

UF BU 04, MNB W-2

Letzte Änderung: Di 14.06.2022 10:49