Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

300028 SE+EX Exkursionen zu Stimmen heimischer Vögel (2014S)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Vorbesprechung: 05.03.2014, 17.15 Uhr Seminarraum3, UZA 1, Biozentraum Althanstraße 14 (gemeinsam mit LV 300499)
Termine: vier Morgenexkursionen jeweils Donnerstags von 7-9 Uhr: 20.3., 3.4., 8.5., 22.5.; drei Ganztagsexkursionen jeweils Samstags: 3.5., 10.5., 31.5. Details werden in der Vorbesprechung bekannt gegeben.

Ganztagsexkursion Sa 31.5.2014: Hohe Wand.
Anfahrt: ab Wien-Meidling mit Zug RJ553 (Richtung Graz) um 7.03 Uhr, umsteigen in Wr. Neustadt: an 7.28 Uhr, Weiterfahrt mit Zug R6407 um 7.37 (Richtung Puchberg). Ankunft und Treffpunkt 8.10 Bahnhof Grünbach am Schneeberg
FESTES SCHUHWERK erforderlich!!
--

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 60 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Vorbesprechung: 05.03.2014, 17.15 Uhr Seminarraum3, UZA 1, Biozentraum Althanstraße 14 (gemeinsam mit LV 300499)

Termine: vier Morgenexkursionen jeweils Donnerstags von 7-9 Uhr: 20.3., 3.4., 8.5., 22.5.; drei Ganztagsexkursionen jeweils Samstags: 3.5., 10.5., 31.5. Details werden in der Vorbesprechung bekannt gegeben.

Morgenexkursion Do 3.4.2014: Praterau. Treffpunkt 7.13 Uhr Endstelle Buslinie 77A beim lusthaus (Bus-Abfahrtszeiten z.B. Rennweg 6.42, Schlachthausgasse U3 6.54, Donaumarina U2 7.04 Uhr)


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Vier Morgenexkursionen (von 7 bis 9 Uhr) und drei ganztägige Exkursionen im Zeitraum März bis Juni. Praktische Anwendung und Vertiefung der Kenntnisse der Stimmen häufiger, verbreiteter und/oder naturschutzfachlich bedeutsamer Vogelarten, in Ergänzung zur Vorlesung "Stimmen heimischer Vögel" (LV-Nummer 300499). Geübt werden das Erkennen und richtige Interpretieren der gehörten Vogelrufe und -gesänge. Gleichzeitig werden Erläuterungen zur Bestimmung der beobachteten Arten sowie zu ihrer Biologie und ihren Habitatansprüchen gegeben. Es wird versucht, einen möglichst vollständigen Überblick über die Avizönosen der besuchten Standorte zu vermitteln. Die Exkursionsziele sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Die Morgenexkursionen werden in bzw. am Rand von Wien durchgeführt (Schlosspark Schönbrunn, Praterau, Lainzer Tiergarten, Zentralfriedhof), die ganztägigen Exkursionen führen in die March-Auen, den Seewinkel sowie in die Montanstufe am Alpenostrand (Hohe Wand).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheitskontrolle, Abfassung eines zusammenfassenden Exkursionsprotokolls.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Erkennen und Interpretieren von Vogelstimmen unter Freilandbedingungen, Kennenlernen typischer ostösterreichischer Vogelgemeinschaften, Beobachtung der Vögel in ihrem Lebensraum, Einstieg in die Feldornithologie bzw. Vogelbestimmung im Gelände.

Prüfungsstoff

Akustische Erfassung der anwesenden Vogelarten sowie Beobachtung mittels Ferngläser und - sofern erforderlich - Spektiv. Erläuterung der gesehenen Merkmale und der Bestimmung anhand von Bestimmungsliteratur.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

LA-BU FW, MZO W-2

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:42