Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

300044 PP Interdisziplinäres Projektpraktikum UF BU: Nachhaltige Umweltbildung mit (Schul)Bienen (2021S)

4.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
VOR-ORT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Jeweils Donnerstags 14:00 bis 17:00 Uhr (Achtung: HYBRID-LV)
i. d. R. 14-16 Uhr Theorie, ab 16 Uhr Praxis auf dem Bee.Ed Bienengelände (Imkerliche Praxis, Schulbienen- und Bienengartenarbeit) in Zusammenarbeit mit der Bee.Ed Hochschulgruppe der Universität Wien

Standorte:
Theorie: entweder online (synchron und asynchron) oder im Lehr-Lern-Labor AECC Biologie UZA 2; Praxis: Bee.Ed Bienengelände UZA 2

!ACHTUNG - Hybrid Veranstaltung:
4.3, 11.3, 18.3, 25.3 (rein online - synchron und asynchron);
15.4, 22.4, 24.4, 6.5, 20.5, 27.5, 10.6, 17.6, 24.6 (Präsenz)

Geplante Schulklassenbesuche auf dem Bienengelände:
KW 19 - KW 24 (zwischen 10. Mai - 18. Juni)

Hinweis: Der Unterricht mit den Schulklassen wird am Vormittag stattfinden. Jeder TN wird voraussichtlich 3 Schulklassen selbst unterrichten und 1x hospitieren (Peer Feedback), d.h. bitte planen Sie 4 Vormittage ein. Diese werden in Absprache mit den anderen Teilnehmer*innen festgelegt (z. B. via Doodle in Moodle).

LV-Beginn: 04. März 2021


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Rahmen des Interdisziplinären Projektpraktikums „Nachhaltige Umweltbildung mit (Schul)Bienen“ erhalten Studierende die Möglichkeit, ihr bereits erworbenes fachdidaktisches Wissen in konkreten Unterrichtssituationen im Themenfeld „Umweltbildung/Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)“ anzuwenden und zu vertiefen. Sie erhalten Einblicke in die großen Potentiale der Arbeit mit Bienen in der BNE.

Sie lernen:
• den „Superorganismus“ Honigbiene sowie Wildbienen kennen, welche bedeutsame Rolle diese für uns und unserer Umwelt einnehmen (u.a. Biodiversitätserhalt, Nutzpflanzen) sowie in welchem aktuellen globalen Bedrohungsstatus sie sich befinden
• wie Sie Bienen im Themenfeld Umweltbildung/BNE innerhalb des Schulcurriculum der Sek 1 lernzielorientiert einsetzen können
• wie naturnahes Imkern funktioniert
• wie Sie Bienenvölker an Ihrer zukünftigen Schule etablieren, eine Bienen-AG oder -Projektwerkstatt gründen und leiten und aktiv im Bienenschutz tätig werden können

Der Kurs ist in verschiedene Theorie und Praxisteile untergliedert:
1. Interaktive Vorträge über die Biologie von Honig- und Wildbienen
2. Einblicke in Bienenbedrohung und Bienenschutz
3. Einblicke in die imkerliche Theorie und Praxis
4. Einblicke in die Haltung von Bienen an der Schule und in die Schulimkerei
5. Einblicke in die Potentiale einer didaktische Umsetzung des Themas „Biene“ in der Schule, eingebettet in das Themenfeld Umweltbildung/BNE (17 Sustainable Development Goals)
6. Selbstständige Planung und Durchführung von Unterrichtsmodulen mit Schulklassen auf dem Bee.Ed Bienengelände (inkl. kriteriengeleitetem Peer- und Dozentinnen-Feedback)
7. Praktisches Arbeiten am Bee.Ed Forschungs- und Lehrbienenstand des AECC Biologie (Imkerei, Bienengarten)
8. Gespräche und Diskussionen mit Expert*innen aus Schule, Forschung und/oder Imkerlicher Praxis

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die folgenden Teilleistungen müssen erbracht werden und werden wie folgt gewichtet:

* Interaktiver Vortrag zu einem ausgewählten Thema der Bienenbiologie (20%)
* Bearbeitung von Selbstlerneinheiten zur Bienenbiologie sowie zur Imkerlichen Theorie und Praxis (mit Lernstandskontrollen) (10%)
* Durchführung von Unterrichtsmodulen an drei Schulklassen auf dem Bee.Ed Bienengelände, 1x Hospitation mit kriteriengeleitetem Peer-Feedback (20%)
* Aktive Mitarbeit an den praktischen Arbeiten auf dem Bee.Ed Bienengelände (Imkerliche Tätigkeiten, Bienengarten) (10%)
* Portfolio (40%)

Alle Teilleistungen müssen positiv absolviert werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Anzahl von 2 Fehlterminen darf nicht überschritten werden.
Alle Teilleistungen müssen positiv absolviert werden.

Prüfungsstoff

Alle in der Lehrveranstaltung durchgenommenen Inhalte, sowie Darstellung und Reflexion des eigenen Unterrichts und Lernfortschritts.

Literatur

Wird in den Einheiten und auf der Moodle-Plattform bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

UF BU 09

Letzte Änderung: Mo 10.05.2021 12:10