Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

300045 EX Flora und Fauna der March-Auen (2015S)

Auen im Wandel der Jahreszeiten. (vier 1 - tägige Exkursionen nach Marchegg / Lange Lüsse / Markthof)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Zusammenfassung

1 Hödl
2 Ehrendorfer-Schratt

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").
An/Abmeldeinformationen sind bei der jeweiligen Gruppe verfügbar.

Gruppen

Gruppe 1

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Vorbesprechung mit Vortrag und Anmeldung am MO 09.03.2015 um 12.00-14.00 Uhr im ÜR 4, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, 1090 Wien
4 Termine Marchauen (24.03.2015, 29.04.2015, 29.05.2015, 10.10.2015). Die Exkursionen beginnen immer um 8.00 Uhr vor dem Biozentrum, Althanstraße 14, 1090 Wine und enden dort um 19.00 Uhr

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Teilnahmebestätigungen nach Absovierung von mind. 3 Exkursionen
Noten (2 std.) nur bei
a) Ablegung einer Prüfung oder
b) Vorlage eines ausführlichen Protkolls über 2 Termine oder
c) Auswertung von gesammelten Daten und Kurzpräsentation bei Abschlussveranstaltung Ende Okt/Anfang Nov (wird noch bekanntgegeben

Gruppe 2

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Vorbesprechung mit Vortrag und Anmeldung am MO 09.03.2015 um 12.00-14.00 Uhr im ÜR 4, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, 1090 Wien
4 Termine Marchauen (24.03.2015, 29.04.2015, 29.05.2015, 10.10.2015). Die Exkursionen beginnen immer um 8.00 Uhr vor dem Biozentrum, Althanstraße 14, 1090 Wine und enden dort um 19.00 Uhr

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

a) Mitarbeit und Kurztests am Ende der Exkursionstage oder alternativ
b) Mitarbeit und die Erstellung von Protokollen oder alternativ
c) Mitarbeit und die Auswertung gesammelter Daten.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ende März, im Mai, Juni und Oktober werden vier ganztägige Exkursionen geführt, um jahreszeitliche Aspekte der Flora und Fauna zu demonstrieren. Dies ist im Gebiet der unteren March besonders eindrucksvoll möglich, da hier außer den klimatischen Veränderungen auch die hydrologischen Verhältnisse gemäß den jahreszeitlich wechselnden Wasserständen stark variieren. Zugunsten einer vertieften Analyse besonders charakteristischer Lebensformtypen wird nur eine eingeschränkte Zahl an pflanzlichen und tierischen Organismen eingehender behandelt. Das ermöglicht es auch Biologen ohne umfangreiche Artenkenntnis, die Exkursion mit Gewinn zu absolvieren.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Absolventinnen und Absolventen der Exkursionsreihe sind mit charakteristischen Pflanzen und Tieren der Au und ihrem jahreszeitlichen Verhalten vertraut. Darüberhinaus kennen die Studierenden die Besonderheiten der Marchauen als östlich geprägter Flusslandschaft.

Prüfungsstoff

Demonstrationen durch die Lehrveranstaltungsleiter und selbstständige Beobachtungsaufgaben.

Literatur

Fließende Grenzen. Lebensraum March-Thaya-Auen. - Umweltbundesamt, Wien.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-BZO 9, B-BAN 9, B-BMG 11, B-BMB 10, B-BOE 11, B-BPB 12, B-BPF 8

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:43