Universität Wien

300056 UE Pflanzenanatomie Übungen (2020W)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Verpflichtende Vorbesprechung am 1.10.2020, 9:00 Uhr im ÜR 7 (Anatomie) UZA 1, Biozentrum

Kurs: Donnertag: 9-13h
Kurstermine: 8.10.2020 bis 10.12.2020

Aufgrund der Corona-Situation ist das Tragen eines MNS oder eines Ganzgesicht-Visiers während der Kurse unabdingbar. Weiters ist zu berücksichtigen, dass die Lehre aufgrund der Corona-Situation angepasst wird/werden kann.

Corona-Änderung Nov2020: Diese LV wird auf Digital-Lehre umgestellt (weitere Infos erhaltet Ihr per Mail).

ab 17.11.2020 - wegen Corona Lockdown - ist die Lehre auf Online-Lehre umgestellt.

Donnerstag 01.10. 09:00 - 13:00 Übungsraum 7
Donnerstag 08.10. 09:00 - 13:00 Übungsraum 7
Donnerstag 15.10. 09:00 - 13:00 Übungsraum 7
Donnerstag 22.10. 09:00 - 13:00 Übungsraum 7
Donnerstag 29.10. 09:00 - 13:00 Übungsraum 7
Donnerstag 05.11. 09:00 - 13:00 Übungsraum 7
Donnerstag 12.11. 09:00 - 13:00 Übungsraum 7
Donnerstag 19.11. 09:00 - 13:00 Übungsraum 7
Donnerstag 26.11. 09:00 - 13:00 Übungsraum 7
Donnerstag 03.12. 09:00 - 13:00 Übungsraum 7
Donnerstag 10.12. 09:00 - 13:00 Übungsraum 7
Donnerstag 17.12. 09:00 - 13:00 Übungsraum 7
Donnerstag 07.01. 09:00 - 13:00 Übungsraum 7
Donnerstag 14.01. 09:00 - 13:00 Übungsraum 7
Donnerstag 21.01. 09:00 - 13:00 Übungsraum 7
Donnerstag 28.01. 09:00 - 13:00 Übungsraum 7

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Pflanzenzelle: Zellstrukturen (Zellmembranen, Protoplast,Vakuole, Zellwand)
Histologie: Meristeme und primäres Gewebe: Grundgewebe (Parenchym), Hautgewebe, Leitgewebe (Stranggewebe)
Organografie: Wurzel (primär - sekundär) - Stamm (primär - sekundär) - Blatt
ökologische und physiologische Anpassungen der einzelnen Organe (funktionelle Pflanzenanatomie)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Theorieteil: schriftlich
Praktische Kenntnisse: Bearbeitung eines Präparates
Beurteilung der im Praktikum angefertigten Zeichnungen
Aus diesen drei Teilnoten wird eine Gesamtnote gebildet

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden sind mit den histologisch-anatomischen Grundstrukturen der Pflanze vertraut. Sie besitzen technische Fähigkeiten zur mikro- und makroskopischen Analyse, insbesondere selbständige Anfertigung anatomischer Schnitte, Einsatz einfacher diagnostischer Methoden und deren sachgerechte Interpretation.

Prüfungsstoff

Einführender Vortrag, anschließend unterstützte selbstständige Bearbeitung von Präparaten.

Literatur

wird in der 1. Übungseinheit angegeben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BBO 1, BOE 11, BPB 11, BZO 11

Letzte Änderung: Sa 22.10.2022 00:29