Universität Wien FIND

300076 VO Angewandte Limnologie (2017W)

Eutrophierung, Versauerung, Verunreinigung, Klimaänderung

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 30 - Biologie

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 02.10. 10:00 - 12:00 Übungsraum 6
Montag 09.10. 10:00 - 12:00 Übungsraum 6
Montag 16.10. 10:00 - 12:00 Übungsraum 6
Montag 23.10. 10:00 - 12:00 Übungsraum 6
Montag 30.10. 10:00 - 12:00 Übungsraum 6
Montag 06.11. 10:00 - 12:00 Übungsraum 6
Montag 13.11. 10:00 - 12:00 Übungsraum 6
Montag 20.11. 10:00 - 12:00 Übungsraum 6
Montag 27.11. 10:00 - 12:00 Übungsraum 6
Montag 04.12. 10:00 - 12:00 Übungsraum 6
Montag 11.12. 10:00 - 12:00 Übungsraum 6
Montag 15.01. 10:00 - 12:00 Übungsraum 6
Montag 22.01. 10:00 - 12:00 Übungsraum 6
Montag 29.01. 10:00 - 12:00 Übungsraum 6

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung gibt eine Übersicht über die Grundlagen der angewandten Limnologie. Ausführlich werden Fragen des anthropogenen Nährstoffeintrags (Eutrophierung) aus dem Einzugsgebiet, ihre Folgen im Gewässer, mögliche Gegenmaßnahmen und Sanierung bzw. Restaurierung der Gewässer speziell der Seen besprochen. Dazu wird die Fallstudie ¿Alte Donau' erläutert und diskutiert. Das Problem der Versauerung als Folge von Nah- und Fernwirkung städtischer und industrieller Emissionen, ihre Auswirkung auf die Gewässer und ihre Beseitigung stellen das zweite Kernthema der Vorlesung dar. Das weite Feld der Verunreinigung von Gewässern wird an einigen Beispielen, u.a. aus den Bereichen organische Schadstoffe, toxische Verbindungen, Radiaktive Abwässer, besprochen. Abgerundet wird die Vorlesung durch eine Darstellung globaler Wirkungen, wie etwa Klimaänderungen und deren Einwirkung auf Gewässer.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-WZB, WZB

Letzte Änderung: Sa 22.10.2022 00:29