Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

300118 VO Conservation research in international practice - socio-ecological perspectives and implementation (2021W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie
GEMISCHT
Di 07.12. 17:00-19:00 Digital

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Englisch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

WICHTIGE ANKÜNDIGUNG: Aufgrund der neuen Ausgangssperre werden die nächsten November- und Dezember-Einheiten dieser Vorlesung nur digital/online via Live-Stream auf Moodle gehalten. Die Einheiten werden aufgezeichnet und anschließend auf Moodle hochgeladen. Dies betrifft die Einheiten im November und Dezember (23.11.; 30.11.; 07.12. und 14.12.). Die Zeiten der Einheiten bleiben die gleichen wie ursprünglich angekündigt - (Dienstag, 17:00-19:00 Uhr). Ob die letzten beiden Einheiten im Januar wieder als Hybrid-Lehre möglich sein werden, ist noch unklar und wird zu Beginn des neuen Jahres, spätestens am 7. Januar, entschieden und bekannt gegeben.

ALLGEMEINE INFORMATIONEN: Die Vorlesung findet unter Einhaltung aktueller COVID-Sicherheitsbestimmungen VOR-ORT statt (siehe Termine/Raumangaben). Nähere Informationen dazu sind unter „COVID-19 Informationen zum Unibetrieb“ online zu finden. Die Vorlesung ist als VOR-ORT-Lehrveranstaltung konzipiert und wird zusätzlich aufgezeichnet. Die Lernunterlagen/Folien und Aufzeichnungen der Vorlesung werden kurz vor bzw. nach jedem Vortrag über Moodle online zur Verfügung gestellt. Somit gibt es zusätzlich zum interaktiven VOR-ORT Lehrangebot auch die Möglichkeit, an einer reduzierten/digitalen Form der Vorlesung teilzunehmen. Anwesenheit bei der Vorlesung ist nicht verpflichtend wird jedoch auf Grund der interaktiven Lehrinhalte empfohlen.

WICHTIG: Bitte informieren Sie sich vor den einzelnen Vorlesungsterminen über Ort und Zeit der Vorlesung, da aufgrund von COVID-Sicherheitsmaßnahmen und/oder Rückmeldungen von Studierenden Anpassungen notwendig sein können (z.B.: Wechsel zwischen Vor-Ort- oder digitalen Vorlesungen). Die Änderungen werden mindestens eine Woche vorher bekannt gegeben und haben keinen Einfluss auf die Termine der einzelnen Vorlesungen.

Dienstag 05.10. 17:00 - 19:00 Digital
Dienstag 12.10. 17:00 - 19:00 Hybride Lehre
Hörsaal (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Dienstag 19.10. 17:00 - 19:00 Hybride Lehre
Hörsaal (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Donnerstag 28.10. 14:00 - 16:00 Digital
Dienstag 09.11. 17:00 - 19:00 Hybride Lehre
Hörsaal (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Dienstag 16.11. 17:00 - 19:00 Hybride Lehre
Hörsaal (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Dienstag 23.11. 17:00 - 19:00 Digital
Dienstag 30.11. 17:00 - 19:00 Digital
Dienstag 14.12. 17:00 - 19:00 Digital
Dienstag 11.01. 17:00 - 19:00 Hybride Lehre
Hörsaal (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Dienstag 18.01. 17:00 - 19:00 Hybride Lehre
Hörsaal (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese Lehrveranstaltung vermittelt einen Überblick internationaler Naturschutzforschung im Kontext sozio-ökologischer Chancen und Herausforderungen, die ihre praktische Umsetzung im Biodiversitäts- und Ökosystemmanagement betreffen. Grundlegende Konzepte, Methoden und Richtlinien der internationalen Naturschutzforschung bilden den Kerninhalt der Lehrveranstaltung. Durch interaktive und multimediale Lehrinhalte (u.a. Live-Polls; Lernvideos; E-Skripte; E-Learning via Moodle), sowie durch umfassende Bezüge zu aktuellen Beispielen aus wissenschaftlichen und angewandten Bereichen (u.a. Nachhaltigkeitsentwicklung, Biodiversitätsmanagement, Debatten aus Agrarökologie und Naturschutzpolitik) werden diese Kerninhalte vertieft und auf neue Forschungsfragen anwendbar gemacht. Ziel der LV ist es, diverse empirische Perspektiven aus diesen Bereichen aufzuzeigen, sowie Möglichkeiten und Unterschiede fachübergreifender Ansätze internationaler Naturschutzwissenschaften zu vermitteln. Die Lehrveranstaltung richtet sich insbesondere an Studierende, die sich für die Planung und Umsetzung fachübergreifender Forschungsprojekte im internationalen, naturschutzfachlichen Kontext interessieren und in diesem Bereich orientieren möchten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung (Kombinationen von Multiple-Choice und offenen Fragen die sich auf die Lernmaterialien beziehen). Bei Bedarf und nach persönlicher Absprache ist die Gestaltung abweichender/barrierefreier Lern- und Prüfungsmethoden möglich. Die Prüfung findet in englischer Sprache statt (Fragen und Antworten). Hilfsmittel sind nicht erlaubt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Überblick über Konzepte, Methoden und Richtlinien der internationalen Naturschutzforschung (Kerninhalte der Lehrveranstaltung). Die Studierenden können die vorgestellten Konzepte und Methoden entsprechend der Lernmaterialen korrekt zuordnen, beschreiben und vergleichen (siehe auch Prüfungsstoff). Bei dieser Lehrveranstaltung besteht keine Anwesenheitspflicht – die Anwesenheit der Studierenden wird jedoch für die Teilnahme an interaktiven, vertiefenden Lehrinhalten und die Bildung von integrierten Lerngemeinschaften empfohlen (siehe dazu auch Hinweise zu Terminen und COVID-Sicherheitsmaßnahmen oben). Bei Bedarf und nach persönlicher Absprache ist die Gestaltung abweichender/barrierefreier Lern- und Prüfungsmethoden möglich. Beurteilt wird nach einem Punktesystem (insg. können 50 Punkte erreicht werden; eine positive Beurteilung beginnt ab 26 Punkten).

Prüfungsstoff

In einer abschließenden, schriftlichen Prüfung sind Fragen zu den Kerninhalten der Lehrveranstaltung zu beantworten (Kombinationen von Multiple-Choice und offenen Fragen die sich auf die Lernmaterialien beziehen, die via Moodle zur Verfügung gestellt werden). Die Studierenden erhalten mehrere Fragen, in denen sie die vorgestellten Konzepte und Methoden entsprechend der Lernmaterialen korrekt zuordnen, beschreiben und vergleichen sollen. Zusätzliche und interaktive Lerninhalte dienen zur Belebung der Lehrveranstaltung und Vertiefung der Kerninhalte, sind jedoch nicht Teil des Prüfungsstoffs. Im Rahmen der Lehrveranstaltung werden mehrfach Informationen zur Vorbereitung auf die Prüfung gegeben und Fragen beantwortet. Bei Bedarf und nach persönlicher Absprache ist die Gestaltung abweichender/barrierefreier Lern- und Prüfungsmethoden möglich. Die Prüfung findet in englischer Sprache statt (Fragen und Antworten). Hilfsmittel sind nicht erlaubt.

Literatur

Die Folien zur Lehrveranstaltung sowie vertiefende Literatur und Quellenangaben werden über E-Skripte und die E-Learning Plattform Moodle zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MNB 2, MEC-9, M-WZB, MBO 7, UF MA BU 01, UF MA BU 04, MNB1

Letzte Änderung: Mo 22.11.2021 07:09