Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

300120 SE Morphologie, Systematik und Reproduktionsbiologie der Spinnentiere (2017W)

Ausgewählte Themen der Arachnologie

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 12 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Persönliche Anmeldung und Übernahme eines Themas am Dienstag 10.10.2017 von 13.00-14.00 Uhr im Konferenzraum der Zoologie, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, 1090 Wien.
Blocktermine am 28.10.2017 und 04.11.2017 jeweils von 10:00-16:00 Uhr inkl. Pausen im Seminarraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, 1090 Wien.
Abschlusspräsentation am 09.01.2018 und 16.01.2018 12:15 - 13:30 Uhr im Konferenzraum der Zoologie, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, 1090 Wien.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Seminar vermittelt vertiefende und vergleichende Kenntnisse über den Bau, Systematik & Evolution sowie Reproduktionsbiologie der Arachnida und gibt einen Einblick in die formell richtige Beschreibung neuer Arten nach den ICZN-Kriterien. An unterschiedlichen Literaturbeispielen werden der Stand des Wissens dargestellt, kritisch beleuchtet und Fragen offen diskutiert werden.
Themenschwerpunkte: Vorbesprechung (1 Einheit); Morphologie & Systematik der Spinnentiere (2 Einheiten); Reproduktionsbiologie von Spinnentieren (2 Einheiten); Artneubeschreibungen nach ICZN-Kriterien (2 Einheiten); aktuelle Forschungsbeispiele (2 Einheiten); allgemeine Frageeinheit zu den Referatsthemen (2 Einheiten); Präsentation der Ergebnisse (2 Einheiten)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Setzt sich zusammen aus (i) der Anwesenheit im Seminarteil (einmaliges unentschuldigtes Fehlen ist gestattet), (ii) der Mitarbeit an den Diskussionen und (iii) der Präsentation (10 min exkl. Diskussion) inkl. Handout (max. 2 A4 Seiten) einer Originalarbeit. Ein positiver Abschluss erfordert, dass alle Teile positiv bewertet sein müssen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Studierende sind in der Lage, aus einer oder mehreren wissenschaftlichen Publikationen zur zoologischen Systematik die relevanten Informationen zu extrahieren, zu bewerten und diese allgemein verständlich vorzutragen. Sie können die Publikationen kritisch hinterfragen und auf Fragen in der Diskussion konstruktiv eingehen. Dabei erwerben oder vertiefen Sie ihre Kenntnisse bestimmter Spinnentiergruppen und/oder deren angewandten Methoden zur Darstellung der Forschungsergebnisse.

Prüfungsstoff

Einführungsvorträge, Seminarvorträge der Studierenden inkl. Handout.

Literatur

Die Grundlagenliteratur wird in der Vorbesprechung präsentiert und diskutiert. Die
Themen/ Fallbeispiele der Studierendenpräsentationen werden ebenfalls in der Vorbesprechung kurz vorgestellt und über Moodle oder per Mail verteilt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MZO W-1

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:43