Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

300129 VO+SE Bio- und Chemodiversität von Nutzpflanzen (2010S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie

Anmeldung über e-learning Plattform erbeten. Diese LV ist für Diplomstudierende der Botanik als Ersatz für die VO "Sekundärstoffwechsel der Pflanzen" anerkannt.

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 09.03. 16:00 - 18:00 Hörsaal (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Dienstag 16.03. 16:00 - 18:00 Hörsaal (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Dienstag 23.03. 16:00 - 18:00 Hörsaal (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Dienstag 13.04. 16:00 - 18:00 Hörsaal (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Dienstag 20.04. 16:00 - 18:00 Hörsaal (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Dienstag 27.04. 16:00 - 18:00 Hörsaal (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Dienstag 04.05. 16:00 - 18:00 Hörsaal (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Dienstag 11.05. 16:00 - 18:00 Hörsaal (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Dienstag 18.05. 16:00 - 18:00 Hörsaal (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Dienstag 01.06. 16:00 - 18:00 Hörsaal (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Dienstag 08.06. 16:00 - 18:00 Hörsaal (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Dienstag 15.06. 16:00 - 18:00 Hörsaal (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Dienstag 22.06. 16:00 - 18:00 Hörsaal (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Dienstag 29.06. 16:00 - 18:00 Hörsaal (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Einführung in Systematik und Morphologie wichtiger Nutzpflanzen; Einführung in wichtigste Biosynthesewege sekundärer Pflanzenmetabolite ausgewählter Kulturpflanzen; Kommunikation relevanter Fragestellungen aus beiden Bereichen in Hinblick auf funktionelle und anwendungsorientierte Aspekte, erwünschter weise fachübergreifend, in Form von Präsentationen der Studierenden im Rahmen des Seminarteils.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Kombinierte Beurteilung aus Vorlesung und Seminar
Vorlesungsteil mit schriftlicher Prüfung: 50%
Seminarteil durch studentische Präsentation: 50%

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Verständnis der wichtigsten Biosynthesewege sekundärer Metabolite und deren Vorkommen bei wichtigen (Nutz)Pflanzen; Befähigung zur Präsentation ausgewählter Themen in bezug zur Vorlesung

Prüfungsstoff

Vorlesungsteil: Einführende Vorträge mit Demonstrationen (relevantes Pflanzenmaterial)
Seminarteil: selbständiges Erarbeiten zu ergänzenden Themen aus dem Vorlesungsteil, Präsentation durch Studierende

Literatur

siehe Lernplattform

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MEV W-6, MPF W-1

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:43