Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

300144 UE Vergleichende Morphologie und Evolution basaler Vertebraten (2020W)

5.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 3 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Der Kurs findet im Wintersemester als Blockkurs vom 01.02. - 12.02.2021 statt in Form von Präsenzlehre abhängig von der Situation. Die Vorbesprechung findet am 12.01.2021 um 14:00 Uhr in Raum 2U223 im UZAII statt.

Montag 01.02. 09:00 - 16:00 Übungsraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.012 1.OG
Dienstag 02.02. 09:00 - 16:00 Übungsraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.012 1.OG
Mittwoch 03.02. 09:00 - 16:00 Übungsraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.012 1.OG
Donnerstag 04.02. 09:00 - 16:00 Übungsraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.012 1.OG
Freitag 05.02. 09:00 - 16:00 Übungsraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.012 1.OG
Montag 08.02. 09:00 - 16:00 Übungsraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.012 1.OG
Dienstag 09.02. 09:00 - 16:00 Übungsraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.012 1.OG
Mittwoch 10.02. 09:00 - 16:00 Übungsraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.012 1.OG
Donnerstag 11.02. 09:00 - 16:00 Übungsraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.012 1.OG
Freitag 12.02. 09:00 - 15:55 Übungsraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.012 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Verständnis der grundlegenden Morphologie des Wirbeltierschädels in einem funktionellen und evolutiven Kontext.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheitspflicht. Mit begründeter Ausnahme kann ein Kurstag gefehlt werden. Zeichnungen der präparierten Objekte (Gewichtung: 70%) und einen mündlichen Vortrag in Gruppen über das präparierte Objekt am letzten Tag des Kurses (Gewichtung: 30%).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

In diesem Präparier-Kurs lernen die Studierenden Grundlagen der vergleichenden Anatomie des Wirbeltierschädels am Beispiel ausgewählter Vertreter. Zwei Studierende präparieren hierbei zusammen ein Objekt. Ziel ist es, dass die Studierenden am Ende des Kurses vergleichende Aspekte in der Evolution der Wirbeltiere darstellen können.

Prüfungsstoff

An einzelnen Kurstagen werden Vorlesungen zu speziellen Themen abgehalten. Danach erfolgt die Sektion.

Literatur

Literatur wird während des Kurses zur Verfügung gestellt.
Präparationsbesteck, Laborkittel und Zeichenutensilien sind mitzubringen.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

WZB, MZO W-1

Letzte Änderung: Do 30.09.2021 11:10