Universität Wien FIND

300148 PP Verbreitung und Drift von Jungfischen (2017S)

10.00 ECTS (6.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 12 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch, Englisch

Lehrende

Termine

Vorbesprechung 1. März 2017
11 - 12 Uhr
Seminarraum Limnologie Ebene 3 Spange 4 UZA I


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Wir untersuchen die Verbreitung von Jugendstadien (Larven, Juvenile) von Fischen in der Donau anhand der Drift von frühen Entwicklungsstadien. Ein theoretischer Teil beinhaltet das Kennenlernen der Thematik (Eigenstudium Wissenschaftliche Literatur) sowie Einführung in die Thematik und in die Planung der Untersuchungen im Rahmen eines Seminares. Der praktische Teil besteht in der Durchführung von Probennahmen im Freiland und der Probenauswertung und der Bestimmung und Vermessung von Entwicklungsstadien. Der dritte Teil besteht in der Anfertigung eines Berichtes/Protokolls (eigenständig) entsprechend gängiger wissenschaftlicher Kriterien (Manuskriptform).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit, Auswertung von erhobenen Daten und Interpretation/Zusammenfassung der Ergebnisse, mündliche Präsentation und schriftliche Verfassung einer Projektarbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Kennenlernen und Anwendung einer Driftmessmethode in einem großen Fließgewässer; Auswertung, Darstellung und Interpretation der gewonnenen Daten unter Berücksichtigung der Ökologie großer Fließgewässer.

Prüfungsstoff

In vivo Messungen physikalischer Umweltfaktoren sowie der Fischlarvendrift und Elektrobefischungen im Hautpstrom der Donau östlich von Wien.

Literatur

Methods for Fish Biology. B. Schreck and Peter B. Moyle (Edts.). American Fisheries Society Bethesda, Maryland, USA. ]990.

Behavioural Ecology of Teleost Fishes. Jean-Guy J. Godin (ed.) Oxford University Press. 1997.

Fish, flows and flood plains: links between freshwater fishes and their
environment in the Murray-Darling River system, Australia. Paul Humphries , Alison J. King & John D. Koehn. Environmental Biology of Fishes 56: 129–151, 1999.

Spawning time and early life history of Murray cod, Maccullochella peelii
peelii (Mitchell) in an Australian river. Paul Humphries. Environmental Biology of Fishes (2005) 72: 393–407.

THE DOWNSTREAM MIGRATION OFYQUNG FlSHES IN RIVERS: MECHANISMS AND DISTRIBUTION. Dmitryi Sergeevitch PAVLOV. FOLIA ZOOLOGICA - 43 (3) : 193-208 (1994).

Spatial distribution of drifting cyprinid fishes in a shallow lowland river. Martin Reichard, Pavel Jurajda and Garl Smith. Arch. Hydrobiol. 159/ 3/ 395-407. 2004.

Schiemer, F., Guti, G., Keckeis, H. & Staras, M. 2004.
Ecological status and problems of the Danube River and its fish Fauna: a review. In: Welcomme, R.L. & Petr, T., eds. Proceedings of the Second International Symposium on the Management of Large Rivers for Fisheries, Vol. I. Bangkok, Thailand: FAO Regional Office for Asia and the Pacific, pp.273–300.

Lechner, A, Keckeis, H., Schludermann, E., Humphries, P., McCasker, N., Tritthart, M. 2013. Hydraulic forces impact larval fish drift in the free flowing section of a large European river. Ecohydrology. DOI: 10.1002/eco.1386.

Lechner, A., Keckeis, H.,Schludermann, S., Loisl, F., Humphries, P.,Glas, M., Tritthart, M. and H. Habersack. 2013. Shoreline configurations affect dispersal patterns of fish larvae in a large river. ICES J. Mar. Sci. (2013) doi: 10.1093/icesjms/fst139 .


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-BOE 12, B-BOE 13, B-BZO 12, B-BZO 13, BOE 12, BOE 13, BZO 12, BZO 13

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:56