Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

300153 UE Nachtfalter: Ökologie und Biodiversität (2019S)

5.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 12 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die oben genannten Termine beziehen sich auf die Vorbesprechung (Teilnahme obligatorisch!) und die 5 Kursnachmittage zur Aufbereitung der eigenen Proben. Ein Seminar-Termin zur inhaltlichen Vorbereitung findet zudem am 05.04. statt. Weiters werden an 4 Terminen mit Kleingruppen (3-5 Personen) Lichtfänge im Gelände durchgeführt; Teilnahme an mindestens einem dieser Termine ist verbindlich. Folgende Termine sind vorgesehen:
11./12. April; 6./7. Mai; 27./28. Juni; 5./6. August
Auf Wunsch biete ich eine Tagesexkursion (ganztägig) im NP Donau-Auen an.

Mittwoch 13.03. 12:00 - 13:00 Hörsaal (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Freitag 05.04. 09:00 - 12:00 Hörsaal (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Montag 19.08. 13:00 - 17:00 Übungsraum 1 (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg 1.OG
Dienstag 20.08. 13:00 - 17:00 Übungsraum 1 (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg 1.OG
Mittwoch 21.08. 13:00 - 17:00 Übungsraum 1 (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg 1.OG
Donnerstag 22.08. 13:00 - 17:00 Übungsraum 1 (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg 1.OG
Freitag 23.08. 13:00 - 17:00 Übungsraum 1 (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Übersicht über die Formenvielfalt der einheimischen Nachtfalter (vorwiegend der Macroheterocera), anhand von eigenen Lichtfängen und nachfolgender Bestimmung auf Artniveau.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Aktive Mitarbeit im Gelände (Orth, NP Donau-Auen) und bei der Auswertung der Proben. Weiters ein schriftlicher Essay (ca. 5 Seiten) zu einem vorgegebenen Thema zur Ökologie oder Evolution der Nachtfalter.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mitarbeit im Gelände (10 %), Auswertung der Proben (30 %), schriftlicher Essay (60 %). Aktive Teilnahme im Gelände und bei der Auswertung verpflichtend. Abgabe des Essays alleine ist für den positiven Abschluss nicht ausreichend.

Prüfungsstoff

Feldarbeit (Exkursion, Lichtfänge), Bestimmungsmethoden, Auswertung, Essay

Literatur

A Steiner et al (2014) Die Nachtfalter Deutschlands
http://www.nachtfalterdeutschlands.de/
Literatur zu den Essay-Themen wird individuell bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MEC-9, MZO W-2, WZB

Letzte Änderung: Do 31.01.2019 09:28