Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

300153 VU Diversität und Organisation der Pflanzen, Algen und Pilze (2019W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 208 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Es werden acht Parallelgruppen angeboten:

Gruppe 1: Di 9.00-11.00 Uhr
Gruppe 2: Di 11.15-13.15 Uhr
Gruppe 3: Di 13.45-15.45 Uhr
Gruppe 4: Di 16.00-18.00 Uhr
Gruppe 5: Mi 9.00-11.00 Uhr
Gruppe 6: Mi 11.15-13.15 Uhr
Gruppe 7: Mi 13.45-15.45 Uhr
Gruppe 8: Mi 16.00-18.00 Uhr

Beginn der LV: am 8.10. bzw. 9.10.2019
Ort: Fakultätszentrum für Botanik und Biodiversitätsforschung, Rennweg 14, 1030 Wien, Übungsraum 2 (1. OG)

Die Anmeldung über USpace ist unbedingt erforderlich.

Nach Ablauf der Anmeldefrist werden Sie per Email über die Formalitäten zur Gruppeneinteilung verständigt, die über Moodle ablaufen wird. Bei der Gruppeneinteilung wird - falls nötig - nach den bei der Anmeldung im USpace gesetzten Punkten gereiht.

Es gibt keine Vorbesprechung.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Kenntnis der wichtigsten Organisationstypen und Lebenszyklen der Algen, Moose, Farn-und Samenpflanzen sowie der Pilze unter Betonung der adaptiven Bedeutung neuerworbener Merkmale im Zusammenhang mit der Eroberung terrestrischer Lebensräume. Kenntnis der Bedeutung der behandelten Gruppen in den Ökosystemen und im täglichen Leben des Menschen. Beherrschung einfacher Präparationsmethoden und Kenntnis der Referenzliteratur.

Methode: Kurze Präsentation des jeweiligen Themas durch die / den LV-LeiterIn; danach machen die Studierenden mikroskopische und makroskopische Analysen ausgewählter Objekte.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheitskontrolle (es besteht Anwesenheitspflicht; das einmalige Versäumen einer Kurseinheit wird akzeptiert; eine Einheit kann ausnahmsweise auch in einer anderen Gruppe absolviert werden, falls die organisatorisch möglich ist), Beurteilung der Mitarbeit im Kurs und schriftlicher Endtest.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Durchgehende Anwesenheit, Beurteilung der Mitarbeit im Kurs durch Bewertung von im Kurs erstellten Zeichnungen und mehrerer Zwischentests (insgesamt 15 Punkte) und schriftlicher Endtest (15 Punkte). Positiver Abschluss bei Erreichen von mindestens 6 Punkten beim Endtest und insgesamt 16 (von 30 möglichen) Punkten.

Prüfungsstoff

Die im Kurs behandelten Themen.

Literatur

Lernunterlagen werden auf der Moodle Lernplattform zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

UF BU 06

Letzte Änderung: Fr 04.10.2019 09:08