Universität Wien FIND

300163 PP Form und Funktion von Organismen (2016W)

Mitarbeit in den paläobiologischen Forschergruppen

10.00 ECTS (6.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Grundsätzlich sind alle an einem Bachelormodul Interessierte zugelassen, auch Lehramtsstudierende. Paläobiologen werden bevorzugt in dem Kurs aufgenommen, falls sie bereits Modul 1-4 absolviert haben.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Vorbesprechung und Themenauswahl am Dienstag 04. Oktober 2016, 12:00 Uhr im Wilhelm Klaus Saal (2A225).Ein Thema aus dem Bereich Botanik, Evertebrata, Mikroorganismen bzw. Vertebrata ist zu wählen. Den Themen entsprechend werden von den Betreuern Termine mit den TeilnehmerInnen individuell vereinbart.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel ist es, wie der Titel sagt, sich die Form und Funktion verschiedener Organsimengruppen zu erarbeiten. Im Bereich Botanik betreut Christa Hofmann bzw. Reinhard Zetter, Evertebraten Martin Zuschin, Mikroorganismen Petra Heinz und Vertebrata Jürgen Kriwet bzw. Doris Nagel.

Die Themen reichen von mophologisch-sytematischer Bearbeitung von Organismen (alle Bereiche), zu Studien des Lebenszyklus und ökologischen Bedingungen (Mikroorganismen), hin zur Funktionsmorphologie (Vertebrata: teilweise mit Sektionen oder auch computertomographischen Ausarbeitungen).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Verfassen eines Protokolls nach den Richtlinien einer Bachelor-Arbeit (60% der Note) sowie am Ende eine kurzen Vorstellung des Themas im Rahmen des Institutsseminars, gemeinsam mit den anderen Kursteilnehmern (40% der Note).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BPB 13, B-BPB 13, B-BPF 9, B-BPF 10, BBO 9, BBO 10

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:43