Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

300168 VO Einführung in die Bionik (2016W)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 30 - Biologie

Block voraussichtlich im Oktober

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 07.11. 17:00 - 19:30 Hörsaal 1, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, 1.008A EG
Dienstag 08.11. 17:00 - 19:30 Hörsaal 1, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, 1.008A EG
Mittwoch 09.11. 17:00 - 19:30 Hörsaal 1, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, 1.008A EG
Donnerstag 10.11. 17:00 - 19:30 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung gibt einen Überblick über das Gebiet der Bionik. Die Arbeitsweisen in den Bereichen Konstruktions-, Verfahrens- und Informationsbionik werden anhand verschiedener Beispiele, mit Bezug zur Tier- und Pflanzenwelt, illustriert. Bionik durch »Induktion« und Bionik durch »Analogie« werden der technischen Biologie gegenübergestellt. Dabei wird insbesondere auf die ingenieurwissenschaftliche Sichtweise eingegangen, um BiologInnen den Dialog mit TechnikerInnen zu erleichtern. Sowohl die Geschichte als auch aktuelle Diskussionen werden behandelt. Die internationale Forschungslandschaft und aktuelle Diskussionen im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft und Technik werden vorgestellt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Am Ende des Lehrveranstaltungsblocks (letzte Einheit am Freitag) findet eine schriftliche Prüfung mit offenen Fragen statt. Für eine positive Bewertung sind 50 % richtig zu beantworten.
Weitere Prüfungstermine können per E-Mail vereinbart werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden haben einen umfassenden Überblick über das Gebiet der Bionik. Sie wissen wo Probleme liegen und was aktuell erforscht und entwickelt wird. Sie sind in der Lage selbständig Bezüge zu den in der Vorlesung nicht behandelten bionischen Themen und Problemen herzustellen und weitere Informationen zu finden.

Prüfungsstoff

Vorlesung mit Anschauungsmaterial und (audio-visuellen) Projektionen.

Literatur

Nachtigall W. 1997. Vorbild Natur. Berlin: Springer.
Nachtigall W. 1998. Bionik -- Grundlagen und Beispiele für Ingenieure und Naturwissenschaftler. Berlin: Springer.
Speck T, Speck O, Neinhuis C, Bargel H. 2012. Bionik -- Faszinierende Lösungen der Natur für die Technik der Zukunft. Freiburg: Lavori.
Vogel S. 2000. Von Grashalmen und Hochhäusern. Weinheim: Wiley.
Cerman Z, Barthlott W, Nieder J. 2005. Erfindungen der Natur: Bionik -- Was wir von Pflanzen und Tieren lernen können. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt.
Kesel AB. 2005. Bionik. Frankfurt: Fischer.
Blüchel KG, Malik F. (Hrsg.) 2006. Faszination Bionik. München: MCB Verlag.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-WZB, WZB,

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:43