Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

300184 PP Interdisziplinäres Projektpraktikum LA-BU: Ökosystem Donau (2016S)

Konflikte am großen Strom

4.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

1. Vorbesprechung am 02.03.2016, 16-18.30 Uhr, Seminarraum (Porzellangasse 4, Stiege 2, 3. Stock); die persönliche Teilnahme an der Vorbesprechung ist aus organisatorischen Gründen zwingend erforderlich!

2. LV-Blocktermine: 09.03., 16.03., 06.04., 13.04, 27.04., 11.05., 01.06., 15.06.
[für einen positiven Abschluss der LV ist die Teilnahme an 7 der 8 LV-Termine erforderlich]
jeweils mittwochs von 13.30-17.30 Uhr im Seminarraum der AECCs (Prozellangasse 4, Stiege 2, 3. Stock);

3. Abhalten von 6 Unterrichtseinheiten (in Klassen von kooperierenden LehrerInnen; mehr dazu in der ersten LV-Einheit) im Zeitraum Anfang Mai bis Mitte Juni

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Auf der fachlichen Ebene wird in der Lehrveranstaltung zunächst theoretisch wie praktisch in das ‚Ökosystem Donau und Donauauen‘ anhand der Themenbereiche „Ökologie großer Fließgewässer“, „Anthropogene Einflüsse und ihre Auswirkungen“, „Restaurierung der ökologischen Funktionsfähigkeit“, „Bestimmung der Wassergüte“, etc. eingeführt. Dies dient als Basis aktuelle Restaurierungsprogramme, z.B. an der Donau unterhalb Wiens, sowie die vorausgehenden langfristigen politischen Entscheidungsprozesse im Rollenspiel der wesentlichen Interessensvertreter nachvollziehbar zu machen.
Auf einer fachdidaktischen Ebene werden Lehr-/Lernmethoden vorgestellt, wie eine komplexe Problemstellung wie die Restaurierung der Donau, bei der divergierende Interessen (z.B. aus den Bereichen Umweltschutz, Wirtschaft, Politik, etc.) aufeinandertreffen, bildungsförderlich im Biologieunterricht thematisiert werden kann.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

UF BU 09, LA-BU 283

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:43