Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

300192 UE Übung zu Paläodiversität der Vertebrata (2012W)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Die Übung ist nur gemeinsam mit der Vorlesung zur Paläodiversität der Vertebrata zu belegen. Übung findet jeweils Donnerstag von 14:30 bis 16:00 Uhr statt
Beginn Donnerstag 04. Oktober 2012 im Wilhelm Klaus Saal (2A 225), UZA 2, Institut für Paläontologie

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Es werden die Baupläne von fossilen Wirbeltieren erörtert sowie von taxonomisch relevanten rezenten Vertebraten. Dazu gehören alle großen Gruppen innerhalb der Fische, Amphibien, Reptilien, Vögel und Säugetiere. Es werden basale Kenntnisse der Evolutionstendenzen und das zeitliche Auftreten der Gruppen erarbeitet.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Es wird zwei Zwischenprüfungen geben, eine etwa in der Mitte des Semesters, eine weitere gegen Ende des Semesters. Dabei wird die morphologische Formenkenntnis geprüft: das Erkennen von Wirbeltierresten. Ein Zeugnis wird nur gemeinsam mit der positiven Absolvierung der VO Paläodiversität der Vertebrata ausgestellt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel ist es erste praktische Einblicke in die Evolution der Vertebraten und ihren Fossilbefund zu erhalten. Die Studierenden werden einen Überblick über die osteologischen Baupläne von fossilen und rezenten Wirbeltieren und ihre evolutionäre Bedeutung erhalten.

Prüfungsstoff

Anschließend an die Vorlesung "Paläodiversität der Vertebrata": es wird Material vorgelegt, welches die StudentInnen erarbeiten müssen, teilweise in Form von Zeichnungen.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-BPB 2, MAN I-4, BPB 2

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:43