Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

300193 RV SILENT SPRING - Das sechste Massensterben von Arten: Ursachen und Konsequenzen. (2021S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Vorlesung wird digital stattfinden.

Montag 08.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG
Montag 15.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG
Montag 22.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG
Montag 12.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG
Montag 19.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG
Montag 26.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG
Montag 03.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG
Montag 10.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG
Montag 17.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG
Montag 31.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG
Montag 07.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG
Montag 14.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG
Montag 21.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG
Montag 28.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung beleuchtet die verschiedenen Aspekte des gegenwärtigen massiven Verlustes an Biodiversität mit der wir weltweit konfrontiert sind. Von rund 9 Mio Arten, sind ca 1 Mio gefährdet. Wenn die aktuelle Aussterberate bestehen bleibt, führt diese Entwicklung laut verschiedenen Hochrechnungen zum nächsten und damit zum sechsten großen Massenaussterben von Arten. Die Ringvorlesung ergründet quer über die verschiedenen Fachbereichen, welche Ursachen und Mechanismen hinter der Auslöschung der Arten und dem damit verbundenen großen Rückgang der Artenvielfalt stehen. Welche Konsequenzen folgen daraus und ist es überhaupt möglich, eine positive Wende einzuleiten?
Neben den Vorlesungen ist eine Exkursion angedacht, z.B. „Agrarwüste Marchfeld versus Lobau“.
In dieser Lehrveranstaltung beleuchten Fachleute aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen dieses Phänomen und ergründen Ursachen und zeigen Lösungsansätze auf, um dem Biodversitätsverlust zu begegnen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Am Ende der Lehrveranstaltung wird eine schriftliche Prüfung abgehalten.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Es werden 10 Fragen zu beantworten sein; pro Frage gibt es 10 Punkte
100-90 Pte: sehr gut (1)
89-80 Pte: gut (2)
79-70 Pte: befriedigend (3)
69-60: genügend (4)
>60: nicht genügend (5)

Prüfungsstoff

Vortrag der Lehrenden

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

M-WZB, WZB

Letzte Änderung: Do 30.09.2021 11:10