Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

300195 UE Practical Course in Molecular Microbiology, Microbial Ecology and Immunobiology 1 (2017S)

Molecular Microbiology

10.00 ECTS (6.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 16 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch

Lehrende

Termine

Vorbesprechung: 23.06.2017, 10Uhr, Seminarraum 4, Dr. Bohrgasse 9/6, 1030 Wien
Ort: BZB/ÜR , Dr.Bohrgasse 9,1030 Wien,
Termin: 17.7. - 4.8.2017
Voraussetzung ist die VO 300364 Research Topics(WS) !
Für externe Studierende: Zulassungsvoraussetzungen für diese Übungen sind prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen (UE) der Auflagen zur Studienzulassung.

For external students: requirements for this practical course are the completion of compulsory courses with continuous assessment (UE) from the admission certificate.

Weitere Infos: http://molekularebiologie.univie.ac.at/


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Gegenstand dieser Übung ist das Erlernen von Techniken, die zum Studium der Regulation und Expression von Genen in Bakterien und Archaea angewandt werden. Diese Techniken werden an Hand von aktuellen Forschungsarbeiten vermittelt. Methoden zur Analyse folgender Fragestellungen werden unter anderem durchgeführt:

- Bestimmung von Promotoraktivität
- Techniken zur Analyse der Protein-DNA Interaktion
- Homogene Aufreinigung von rekombinanten Proteinen

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Verpflichtende Anwesenheit. Die Beurteilung basiert auf folgenden Teilleistungen: Aktive Teilnahme und Ergebnis der Versuche, schriftliches Protokoll, theoretisches Wissen und Abschlussprüfung (die prozentuelle Aufteilung der Teilleistungen wird vom Kursleiter bekanntgegeben). Jede der Teilleistungen muss positiv sein.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MMEI I, MGE III-2, BIO II-1, MMB W-2

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:43