Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

300203 VO Einführung in die zoologische Taxonomie und Artkonzepte (2020W)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 30 - Biologie

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

[Update 16. Dezember 2020]

Die Vorlesung wird asynchron online abgehalten, die Einheiten werden auf moodle als Video zur Verfügung gestellt. Es besteht die Gelegenheit per email Fragen zu stellen die ich entweder einzeln oder in einem eigenen Video beantworten werde.

Die VO Einheiten werden an folgenden Terminen jeweils bis spätestens 16:00h veröffentlicht:

8. Jänner 2021
12. Jänner 2021
15. Jänner 2021
19. Jänner 2021
22. Jänner 2021
26. Jänner 2021
29. Jänner 2021

Die Lehrveranstaltungsprüfung wird online in moodle abgehalten.

1. Prüfungstermin 26. Februar 2021 14-16h
2. Prüfungstermin 11. März 2021 10-12h

[Update 05-Oktober-2020] Diese Veranstaltung wird auf reinen online Betrieb umgestellt.

Die Vorlesung wird geblockt an 8 Terminen zu jeweils 90 Minuten abgehalten.

Dienstag 06.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde
Dienstag 13.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde
Dienstag 20.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde
Dienstag 27.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde
Dienstag 03.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde
Dienstag 10.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde
Dienstag 17.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde
Dienstag 24.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden sollen einen Überblick bekommen wie die Benennung und Abgrenzung von Tierarten zustandekommt und wie diese Namen in der Praxis zu behandeln und bewerten sind.

Im ersten Teil dieser Lehrveranstaltung sollen die Studierenden die Anwendung des ICZN Codes für zoologische Nomenklatur kennenlernen. Die Anforderungen an eine gültige Artbeschreibung werden theoretisch sowie anhand von praktischen Beispielen erläutert. Potentielle Probleme bei der Anwendung des taxonomischen Codes werden erläutert sowie aktuelle Lösungsansätze aus der Praxis in den Bereichen Taxonomie und Biodiversitätsforschung werden präsentiert. In diesem Kontext werden grundlegende Überlegungen und Strategien zum Management von zoologischen Sammlungen vorgestellt, insbesondere was die Aufbewahrung und den Umgang mit Typusexemplaren betrifft.

In einem zweiten Teil werden die theoretischen Grundlagen und praktischen Limitationen der gebräuchlichsten Artkonzepte, insbesondere auch des biologischen Artkonzepts, diskutiert. Entwicklungen der letzten 10-15 Jahre auf dem Feld der “molekulare Taxonomie” werden vorgestellt und deren vor und Nachteile erläutert. Anhand von Beispielen wird besprochen wie Artkonzepte in der Praxis angewendet werden.

Die Vorlesung findet je nach Maßgabe der anti-Coronavirus Maßnahmen im Präsenzbetrieb statt. Alle Vorlesungseinheiten werden darüber hinaus in Form audiovisueller Medien auf moodle bereitgestellt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

[Update 21-JAN-2021]

Die Prüfung findet digital auf der moodle e-learning platform statt. Dabei wird ein Prüfungsbogen zum Download bereitgestellt. Dieser ist innerhalb von 2 Stunden zu bearbeiten.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Von maximal 100 in der schriftlichen Prüfung erreichbaren Punkten.
Note 5: 0-49 Punkte
Note 4: 50-62 Punkte
Note 3: 63-75 Punkte
Note 2: 76-88 Punkte
Note 1: 89-100 Punkte

Prüfungsstoff

Während der Vorlesung vorgetragene Inhalte sowie Vorlesungsunterlagen die auf moodle zur Verfügung gestellt werden.

Literatur

Das Studium weiterer Literatur ist zum erfolgreichen Prüfungsabschluß nicht notwendig. Optionale Literaturhinweise werden während der Lehrveranstaltung sowie in den auf moodle erhältlichen Unterlagen gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MEC-9, MZO W-4

Letzte Änderung: Mo 05.07.2021 11:29