Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

300214 UE Übung III B: Sequenzanalysen in der Molekularbiologie (2016W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Zusammenfassung

1 Kovarik, Moodle
2 Dammermann, Moodle
3 Ebner, Moodle
4 Schüller, Moodle

An/Abmeldung

Gruppen

Gruppe 1

max. 18 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine

Verpflichtende Vorbesprechung: 6.10.2016, 17.00 Uhr
SR 1/BZB, Dr. Bohrgasse 9, 1030 Wien
Termin: 7. - 11.11.2016, 9.00 - 17.00 Uhr
Ort: BZB, EDV-Kursraum, Dr. Bohrgasse, 1030 Wien
Siehe auch Studentenseite der Departments:
http://molekularebiologie.univie.ac.at/

Gruppe 2

max. 18 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine

Verpflichtende Vorbesprechung: 6.10.2016,17.00 Uhr
SR 1/BZB, Dr. Bohrgasse 9, 1030 Wien
Termin: 14. - 18.11.2016, 9.00 - 17.00 Uhr
Ort: BZB, EDV-Kursraum, Dr. Bohrgasse, 1030 Wien
Siehe auch Studentenseite der Departments:
http://molekularebiologie.univie.ac.at/

Gruppe 3

max. 18 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine

Verpflichtende Vorbesprechung : 6.10.2016; 17:00 Uhr
SR 1/BZB, Dr. Bohrgasse 9, 1030 Wien
Termin: 28.11. - 2.12.2016, 9.00 - 17.00 Uhr
Ort: BZB, EDV-Kursraum, Dr. Bohrgasse, 1030 Wien
Siehe auch Studentenseite der Departments: http://molekularebiologie.univie.ac.at/

Gruppe 4

max. 18 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine

Verpflichtende Vorbesprechung: 6.10.2016, 17.00 Uhr
SR 1/BZB, Dr. Bohrgasse 9, 1030 Wien
Termin: 12. - 16.12.2016, 9.00 - 17.00 Uhr
Ort: BZB, EDV-Kursraum, Dr. Bohrgasse, 1030 Wien
Siehe auch Studentenseite der Departments:
http://molekularebiologie.univie.ac.at/


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung vermittelt Grundlagen über den Computereinsatz in der modernen molekularbiologischen Forschung: Suche, Herunterladen und Analyse von DNA- und Protein-Sequenzen unter Einsatz lokaler und Internet-basierender Ressourcen.

Prüfung: schriftlich am Ende der Übung

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Verpflichtende Anwesenheit. Die Beurteilung basiert auf folgenden Teilleistungen: Aktive Teilnahme und Ergebnis der Versuche, schriftliches Protokoll, theoretisches Wissen und Abschlussprüfung (die prozentuelle Aufteilung der Teilleistungen wird vom Kursleiter bekanntgegeben). Jede der Teilleistungen muss positiv sein.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-BMB 9, B-BMG 9, MMB W-2, M-WZB, MMEI III

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:56