Universität Wien

300226 VO Molekulare Biodiversitätsforschung: DNA Barcoding und andere Methoden (2022S)

Beispiele aus der praktischen Anwendung und theoretische Grundlagen

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Nach Möglichkeit wird die Lehrveranstaltung vor Ort stattfinden. Falls das aufgrund der Covid-19 Situation nicht möglich ist, wird sie online per moodle stattfinden, bzw. eine hybride Lösung angeboten werden. Eventuell ist der letzte Termin im Semester nicht notwendig.

Mittwoch 02.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1.5, Biologie Djerassiplatz 1, 1.012, Ebene 1
Mittwoch 09.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1.5, Biologie Djerassiplatz 1, 1.012, Ebene 1
Mittwoch 16.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1.5, Biologie Djerassiplatz 1, 1.012, Ebene 1
Mittwoch 23.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1.5, Biologie Djerassiplatz 1, 1.012, Ebene 1
Mittwoch 30.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1.5, Biologie Djerassiplatz 1, 1.012, Ebene 1
Mittwoch 06.04. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1.5, Biologie Djerassiplatz 1, 1.012, Ebene 1
Mittwoch 27.04. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1.5, Biologie Djerassiplatz 1, 1.012, Ebene 1
Mittwoch 04.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1.5, Biologie Djerassiplatz 1, 1.012, Ebene 1
Mittwoch 11.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1.5, Biologie Djerassiplatz 1, 1.012, Ebene 1
Mittwoch 18.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1.5, Biologie Djerassiplatz 1, 1.012, Ebene 1
Mittwoch 25.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1.5, Biologie Djerassiplatz 1, 1.012, Ebene 1
Mittwoch 01.06. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1.5, Biologie Djerassiplatz 1, 1.012, Ebene 1
Mittwoch 08.06. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1.5, Biologie Djerassiplatz 1, 1.012, Ebene 1
Mittwoch 15.06. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1.5, Biologie Djerassiplatz 1, 1.012, Ebene 1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung soll eine umfassende Einführung geben, wie die Biodiversitätsforschung von molekularen Methoden unterstützt und vorangetrieben werden kann. Besonderes Augenmerk wird auf DNA Barcoding und verwandte Methoden gelegt. Es werden zahlreiche Beispiele aus verschieden Tiergruppen vorgestellt, aber auch die molekularen und theoretischen Grundlagen, die Limitierungen und die verschiedenen methodischen Ansätze erklärt.
• Evolutionsbiologische Grundlagen
• Artkonzepte / Artabgrenzung
• Limitierungen des DNA Barcoding (Hybridisierung / Introgression)
• Die Verwendung von DNA Barcodes in der integrativen Taxonomie
• genetische Analysen von Museumsmaterial / die Bedeutung von naturwissenschaftlichen Sammlungen
• Anwendung in der Biodiversitätsforschung und im Umweltschutz (Monitoring)
• Anwendung in der Forensik / „Wildlife Forensics“
• Austrian Barcode of Life (ABOL) - Beispiele: Libellen, Mollusken, Wirbeltiere
• Beispiele aus dem Gewässermonitoring
• Verschiedene Markersysteme, next generation sequencing Methoden
• Metabarcoding / eDNA (environmental DNA)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

1. Termin ist eine schriftliche Prüfung, in der Folge kann eine mündliche Prüfung abgelegt werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Grundlegendes Verständnis des Vorlesungsinhaltes, bei schriftlicher Prüfung: 50% der Punkte

Prüfungsstoff

Inhalte der Lehrveranstaltung.

Literatur

Vorlesungsfolien, Literaturempfehlungen

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

UF MA BU 04, MZO W-2, MZO W4, M-WZB (NB), MZO4, MNB6, MBO 7

Letzte Änderung: Mo 23.01.2023 14:09