Universität Wien FIND

300252 UE Vegetationsökologische Übungen (2016W)

Analyse und Interpretation von Vegetationsaufnahmen

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Diese UE richtet sich in erster Linie an Studierende, welche die UE "Lebensräume und Vegetation naturnaher Landschaften - Feldkurs Ötschergräben" bereits absolviert haben!

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Vorbesprechung am 6.10.
ACHTUNG! neue Beginnzeit: 9.15!!!
Termine: 13.10., 20.10., 10.11., 17.11., 24.11., 1.12., 12.1.

Donnerstag 06.10. 10:00 - 13:00 Seminarraum (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Donnerstag 13.10. 09:00 - 13:00 Seminarraum (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Donnerstag 20.10. 09:00 - 13:00 Seminarraum (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Donnerstag 10.11. 09:00 - 13:00 Seminarraum (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Donnerstag 17.11. 09:00 - 13:00 Seminarraum (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Donnerstag 24.11. 09:00 - 13:00 Seminarraum (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Donnerstag 01.12. 09:00 - 13:00 Seminarraum (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Donnerstag 12.01. 09:00 - 13:00 Seminarraum (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Donnerstag 19.01. 09:00 - 13:00 Seminarraum (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Anhand der im Feldkurs Ötschergräben erhobenen Daten wird ein Überblick über grundlegende vegetationsökologische Auswertemethoden geboten. Einige Themen: Datenmanagement mit TURBOVEG; Bearbeiten von Tabellen mit JUICE; induktive Klassifikation (TWINSPAN); Zuordnung von Vegetationsaufnahmen zu Pflanzengesellschaften und FFH-Lebensraumtypen; Ordinationsmethoden; Zeigerwerte; Auswertung von Standortsdaten. Die Übungseinheiten bestehen in der Regel aus einem einführenden Vortrag und anschließendem praktischen Arbeiten am Computer.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Am Ende des Semesters sind die Ergebnisse der eigenen Auswertungen in Form eines Protokolls abzugeben.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Aus den Protokollen sollte hervorgehen, dass die besprochenen Methoden verstanden und weitgehend selbständig und sorgfältig angewandt wurden.

Prüfungsstoff

Siehe oben.

Literatur

Wird im Laufe der LV bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MNB 7

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:56