Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

300263 SE Bachelorseminar für Studierende des Lehramtsstudiums Biologie und Umweltkunde (2017S)

7.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Es handelt sich um eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung, daher Anwesenheitspflicht!

Parallel zur den theoretischen Einheiten, wählen sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen einen wissenschaftlichen Betreuer/ eine wissenschaftliche Betreuerin für ihre Bachelorarbeit und vereinbaren individuell Besprechungstermine zur Unterstützung des Schreibprozesses.

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

VORBESPRECHUNG: Dienstag, den 7. März 2017, von 17:00–18:00 Uhr im Großen Seminarraum der Anthropologie (Raum 2.001, UZA 1).

Termine für die Präsentation und Deadline der Seminararbeit werden noch bekanntgegeben. Es gibt weiters acht Theorieeinheiten mit jeweils 1,5 Stunden zur Einführung in wissenschaftliches Arbeiten (bei Bedarf kann ein Zusatztermin hinzugefügt werden, Ort UZA 1, Althanstrasse 14). Die Termine dieser Einheiten werden in Absprache mit den TeilnehmerInnen festgelegt.

Bei gewünschtem Schwerpunkt Anthropologie zusätzlich dienstags 10–12 Uhr freihalten, bei gewünschtem Schwerpunkt Evolution Vertebrata individuelle Termine donnerstags nach Vereinbarung.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele: Die Studierenden erwerben Kenntnisse im naturwissenschaftlichen Arbeiten, in der Suche und Verarbeitung wissenschaftlicher Literatur, sowie der Durchführung, schriftlichen Ausfertigung und Präsentation einer wissenschaftlichen Arbeit. Dies soll den LehramtskandidatInnen zukünftig ermöglichen sich mittels wissenschaftlicher Fachpublikationen auf dem aktuellen Stand der Forschung zu halten und vorwissenschaftliche Arbeiten inhaltlich wie formal betreuen und beurteilen zu können.

Inhalte: Das Seminar vermittelt Strategien und Werkzeug für das selbständige Zusammentragen und Bewerten wissenschaftlicher Literatur zu einem spezifischen Thema. Die Themenkomplexe umfassen biologische Fachdidaktik, allgemeine zoologische und anthropologische Themen, die sich auch in den Lehrplänen widerspiegeln. Das erworbene Wissen soll sinnstiftend mündlich und schriftlich zusammengefasst werden(d.h., Integration und Abwiegen der Inhalte an Stelle einer Aneinanderreihung des Gelesenen).

Es ist einer der nachfolgenden Schwerpunkte zu wählen, Detailthemen werden in der Vorbesprechung bekannt gegeben. Es soll auf eine gleichmäßige Verteilung der Studierenden auf die Themenkomplexe geachtet werden.
Schwerpunkt Zoologie: Literaturarbeit
Schwerpunkt Anthropologie: Arbeit über kleine Studie (bitte Termine des Grundpraktikums Anthropologie freihalten)
Schwerpunkt Evolution Vertebrata: Es sollen kleine Arbeiten durchgeführt werden, um Themen, die mit den Studierenden individuell ausgemacht werden, zu verdeutlichen.

Methode: Theoretische Einheiten (Einführungsvorträge, Demonstrationen in Datenbanken und Software) zum Erlernen der notwendigen Fähigkeiten um eine wissenschaftliche Arbeit inhaltlich und formal erarbeiten sowie einem biologischen Fachpublikum präsentieren zu können; angeleitete empirische und schriftliche Ausarbeitung eines spezifischen Themas.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Ausarbeitung des Vorhabens (Exposé), mündliche Zwischenpräsentation inklusive Folien (wissenschaftlicher Vortrag), naturwissenschaftliche Seminararbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für einen positiven Abschluss der Lehrveranstaltung ist das Erreichen von mindestens 50 Punkten notwendig. Die Leistungen werden wie folgt gewichtet: Exposé (10 Punkte), eigener Vortrag (30 Punkte), Seminararbeit (60 Punkte).

Prüfungsstoff

Prüfungsimmanent!

Literatur

Balzert H, Schröder M, Schäfer C (2011) Wissenschaftliches Arbeiten, 2. Auflage, W3L AG, Dortmund.

Knisely K (2013). A Student Handbook for Writing in Biology, 4th edition, Sinauer Associates, MA.

Kremer B P (2014) Vom Referat bis zur Examensarbeit: Naturwissenschaftliche Texte perfekt verfassen und gestalten, 4. Auflage, Springer Spektrum, Berlin.

Lamprecht J (1999) Biologische Forschung: Von der Planung bis zur Publikation. Filander Verlag, Fürth.

Weber D (2014) Die erfolgreiche Abschlussarbeit. 2. Auflage, Wiley, Weinheim.

Weiß C (2013) Basiswissen Medizinische Statistik, 6. Auflage, Springer, Berlin.


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

UF BU 12

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:43