Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

300278 UE Spezielle Fortpflanzungssysteme und ihre Bedeutung für Evolution und Ökologie (2010S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 08.03. 13:00 - 14:00 Übungsraum 2 (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg 1.OG
Montag 15.03. 14:00 - 16:00 Übungsraum 2 (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg 1.OG
Montag 22.03. 14:00 - 16:00 Übungsraum 2 (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg 1.OG
Montag 12.04. 14:00 - 16:00 Übungsraum 2 (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg 1.OG
Montag 19.04. 14:00 - 16:00 Übungsraum 2 (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg 1.OG
Montag 26.04. 14:00 - 16:00 Übungsraum 2 (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg 1.OG
Montag 03.05. 14:00 - 16:00 Übungsraum 2 (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg 1.OG
Montag 10.05. 14:00 - 16:00 Übungsraum 2 (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg 1.OG
Montag 17.05. 14:00 - 16:00 Übungsraum 2 (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg 1.OG
Montag 31.05. 14:00 - 16:00 Übungsraum 2 (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg 1.OG
Montag 07.06. 14:00 - 16:00 Übungsraum 2 (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg 1.OG
Montag 14.06. 14:00 - 16:00 Übungsraum 2 (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg 1.OG
Montag 21.06. 14:00 - 16:00 Übungsraum 2 (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg 1.OG
Montag 28.06. 14:00 - 16:00 Übungsraum 2 (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Verschiedene Fortpflanzungssysteme (Apomixis, Parthenogenese, Autogamie, Automixis) werden für verschiedene Gruppen von Organismen vorgestellt. Die Bedeutung von Reproduktionsformen für evolutionsbiologische und ökologische Fragestellungen wird diskutiert. Es werden experimentelle Methoden zur Feststellung von Reproduktionsformen bei Blütenpflanzen vorgestellt. Weiters werden einschlägige Programme zur Auswertung populationsgenetischer Daten gezeigt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Protokoll oder mündliche Prüfung (n. Ü.)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Teilnehmer erwerben
- vertiefte Kenntnisse über verschiedene Fortpflanzungssysteme in verschiedenen Gruppen von Organismen
- ein Verständnis der evolutionärer und ökologischen Bedeutung von Reproduktion,
- die Kenntnis einschlägiger Methoden zur Feststellung verschiedener Reproduktionsformen.

Prüfungsstoff

Deutsch oder Englisch (Skripten für beiden Sprachen vorhanden)

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MPF W-1, MEV W-6

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:43