Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

300295 UE Field course "Biodiversity of freshwater ecosystems" (2017S)

advanced level

10.00 ECTS (6.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Vorbesprechung am 1.3.2017 um 10:15 Uhr im Konferenzraum Ökologie (Biozentrum Althanstraße 14). Block vom 13. bis 25.08.2017 im Wassercluster Lunz/See. Teilnahme an der Vorbesprechung trotz elektronischer Anmeldung erforderlich !

An/Abmeldung

Details

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch

Lehrende

Termine

Vorbesprechung am 01.03.2017 um 10:15 Uhr im Konferenzraum Ökologie.
Blockkurs 13.-25.8.2017 am Wassercluster Lunz


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Dieses Praktikum am Wassercluster Lunz vermittelt einen exemplarischen Überblick über die Vielfalt der aquatischen Lebensgemeinschaften in See, Bach, Grundwasser, Moor, Weiher und Teich, wobei besonderer Wert auf autökologische Aspekte, floristische und faunistische Formenkenntnis anhand eigens erstellter Bestimmungsskripten sowie auf funktionale Zusammenhänge gelegt wird. Weiters werden wichtige Probennahme- und Präparationstechniken, Bestimmungsmethoden und die wichtigste taxonomische Fachliteratur vorgestellt.
Weitere Infos zum Limnology-Studium im MEC-Curriculum:
http://limbo.univie.ac.at/LimboMsc.htm

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheitskontrolle, Kontrolle der gruppenweisen Laborarbeit, gruppenweise Präsentationen; zweistündige Prüfung im Oktober.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden besitzen Einblick in das ökosystemare Geflecht und die Vielfalt aquatischer Lebensräume. Die Teilnehmer haben sich die Fähigkeit erarbeitet, Probennahmen und physikalische und chemische Parameter im Rahmen von Feldaufnahmen durchzuführen. Die Studierenden haben sich das Wissen erarbeitet, einschlägige Labormethoden anzuwenden und die gruppenrelevante biologische Bestimmungsliteratur fachkundig einzusetzen sowie das Bioindikationspotential aquatischer Biota zu nutzen. Weiters sind die Teilnehmer befähigt, informative Kurzpräsentationen abzuhalten.

Prüfungsstoff

Einführungsvorträge, angeleitete Freilandarbeit und Bootsausfahrten (Kartierungen, Gerätetraining, Meßserien) an stehenden und fließenden Gewässern im Lunzer Raum sowie freie und angeleitete Aufarbeitung der Proben und Meßdaten im Labor. Unterlagen werden zu Kursbeginn ausgegeben.

Literatur

Lampert, Sommer: Limnoecology. Oxford University Press.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MZO W-2, MEC-6, LA-FW, UF BU 10, MBO 7

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:43