Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

300365 PP Erfassung von Vogelgemeinschaften in Stadtparks (2019W)

10.00 ECTS (6.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 6 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Vorbesprechung zum Projektpraktikum ist am 1.10.2019 um 13:00 Uhr im Seminarraum am Rennweg 14. Die Freilandarbeiten werden zwischen dem 7. und 20. Januar 2020 stattfinden. Termine zur anschließenden Datenauswertung werden individuell mit dem Betreuer vereinbart.

Dienstag 01.10. 13:00 - 14:30 Seminarraum (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Montag 02.03. 18:00 - 20:00 Seminarraum (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Rahmen dieses Projektpraktikums werden Vogelgemeinschaften in Stadtparks erfasst, um Effekte von Habitatsisolation, -fragmentierung, Vegetationsstruktur und menschlicher Störung auf Artenreichtum, Artenzusammensetzung und das Vorkommen einzelner Arten zu untersuchen. Neben der Erfassungsmethode und einer korrekten Bestimmung von Vogelarten im Freiland ist das Erlernen und Anwenden geeigneter statistischer (insbesondere multivariater) Verfahren zur Analyse der Daten ein wichtiges Ziel dieser Lehrveranstaltung.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

(1.) Die Ergebnisse aller Forschungsprojekte werden im Rahmen eines Seminarvortrages vorgestellt (Anteil an der Gesamtnote: 1/3). (2.) Am Ende der Lehrveranstaltung ist ein schriftlicher Bericht in Form eines wissenschaftlichen Manuskriptes (= Bachelorarbeit) abzugeben (Anteil an der Gesamtnote: 2/3).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Neben einer insgesamt mindestens als ausreichend bewerteten Gesamtleitung ist die Teilnahme an allen Freilandtagen (max. 1 Fehltag möglich) für einen erfolgreichen Abschluss der Lehrveranstaltung notwendig.

Prüfungsstoff

Die Ergebnisse der einzelnen kleinen Forschungsprojekte werden in Form eines Seminarvortrags (ca. 15 min.) vorgestellt. Dabei werden Inhalt und Struktur des Vortrags für die Bewertung herangezogen. Weiterhin wird das erstellte wissenschaftliche Mansukript für die Bewertung herangezogen. Dabei wird ein besonderer Wert gelegt auf: (1.) eine klare Entwicklung der Forschungsfragen/Hypothesen in der Einleitung, (2.) eine nachvollziehbare Beschreibung der methodischen Herangehensweise, (3.) eine klare Darstellung der Ergebnisse, (4.) sowie die Diskussion dieser unter Einbeziehung relevanter Literatur.

Literatur

Wird bei der Vorbesprechung vorgestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BOE 13, BZO 13

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:22