Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

300374 UE EU Wasserrahmenrichtlinie: Einführung in die Kartierung der Gewässervegetation (2019S)

Praxisbezug

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 12 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch, Englisch

Lehrende

Termine

Start: 16.05.2019, 9:00 Uhr (s.t.), Übungsraum ÜR 6, UZA I, Althanstrasse 14, Ebene 2 (Theorie & Methodik)
Donnerstag, 09:00 (s.t.) - 13:00h
Kartierung an Fischa und Mühlwasser: Ebenfalls Donnerstag, Treffpunkte und Detailinformation werden angegeben. Dauer: 07:00 - ca. 14:00


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) der Europäischen Gemeinschaften wird bezüglich historischer und inhaltlicher Grundlagen vorgestellt. Für die aquatische Vegetation relevante Aspekte werden im Detail bearbeitet. Dabei wird auf limnologische und hydrobotanische Querverbindungen im Sinne des Ökosystem-Ansatzes eingegangen. Möglichkeiten der Einbindung der hydrobotanischen Resultate in die Gesamtaussage werden behandelt. Behandlung von relevanten Aspekten der Habitats-Richtlinie. Standortskunde Fließ- und Augewässer.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündliche Prüfung (Vorlesungsteil)[40%] und Protokoll (Übung im Feld)[60%].

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Vermittlung von Grundlagen zur Kenntnis Europäischer und österreichischer Rechtsgebung. Kenntnis spezifischer Schwerpunkt der WRRL in Bezug auf die Gewässervegetation. Kenntnis des Methodenkanons der qualitativen und quantitativen Erfassung der Gewässervegetation auf Artniveau, methodische und organisatorische Voraussetzungen. Verarbeitung von Kartierungsergebnissen. Anschauung von Standort-Beispielen an Fließ- und Augewässern.

Prüfungsstoff

Vorträge und Anwendung von Methoden im Freiland.

Literatur

Anonymous, 2003. Water quality: Guidance standard for the surveying of aquatic macrophytes in running waters. European Standard EN 14184, Comitée Européenne de Normalisation (CEN). Bruxelles, 14 pp.
Janauer, G.A., Dokulil, M. 2006. Macrophytes and algae in running waters. In: Ziglio, G., Siligardi, M., Flaim, G. [Eds] Biological Monitoring of Rivers: Applications and Perspectives. John Wiley and Sons, Ltd. Chichester, UK, pp. 93-94.
Janauer, G.A., Jolankai, G.G., Exler, N. 2006. River restoration in the Tisza River Basin: conflicting interests and the future of the aquatic macrophyte vegetation. Arch. Hydrobiol. 158, 525-540.
Kohler, A., Janauer, G.A. 1995. Zur Methodik der Untersuchung von aquatischen Makrophyten in Fließgewässern. In: Steinberg, C., Bernhardt, H., Klapper, H. [Eds] Handbuch der angewandten Limnologie VIII-1.13 Ecomed. Landsberg/Lech, pp. 1-22.
www.midcc.at

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MEC-9, WZB

Letzte Änderung: Mo 28.01.2019 11:28