Universität Wien FIND

300377 SE Präsentationstechniken (2017S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 24 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Vorbesprechung zur Gruppeneinteilung und Themenvergabe (Anwesenheitspflicht)
1.3. 15:00 gr. Seminarraum Anthropologie

Termine
Gruppe A
24.3. 14-18, 24.4. 14-18, 2.5. 14-18, 9.5. 14-19
Gruppe B
24.3. 14-18, 24.4. 14-18, 2.5. 14-18, 9.5. 14-19
Gruppe C
24.3. 14-18, 25.4. 14-18, 3.5. 14-18, 10.5. 14-19
Gruppe D
24.3. 14-18, 25.4. 14-18, 3.5. 14-18, 10.5. 14-19

Mittwoch 01.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum Anthropologie, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14 2.001 1.OG (Vorbesprechung)
Freitag 24.03. 14:00 - 18:00 Seminarraum Anthropologie, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14 2.001 1.OG
Montag 24.04. 14:00 - 18:00 Hörsaal 2 Eduard Suess, 2A122 1.OG UZA II Geo-Zentrum
Seminarraum S1 Vienna Micro-CT Lab, Althanstraße 12-14
Dienstag 25.04. 13:45 - 14:00 Hörsaal 1 2A120 1.OG UZA II Geo-Zentrum
Dienstag 25.04. 14:00 - 18:00 Hörsaal 1 2A120 1.OG UZA II Geo-Zentrum
Seminarraum S1 Vienna Micro-CT Lab, Althanstraße 12-14
Dienstag 02.05. 13:45 - 18:00 Hörsaal 1 2A120 1.OG UZA II Geo-Zentrum
Seminarraum S1 Vienna Micro-CT Lab, Althanstraße 12-14
Seminarraum S1 Vienna Micro-CT Lab, Althanstraße 12-14
Mittwoch 03.05. 13:15 - 18:15 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Seminarraum S1 Vienna Micro-CT Lab, Althanstraße 12-14
Dienstag 09.05. 14:00 - 19:00 Seminarraum Anthropologie, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14 2.001 1.OG
Mittwoch 10.05. 14:30 - 19:30 Seminarraum Anthropologie, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14 2.001 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Theoretische Einführung zum Verfassen eines wissenschaftlichen Manuskripts, zu dessen mündlicher Präsentation und zum Erstellen eines Posters mit wissenschaftlichem Inhalt. In den praktischen Einheiten erlernen die Studierenden Fähigkeiten zur Präsentation von wissenschaftlichen Inhalten auf Kongressen. Besonderer Wert wird auf die Entwicklung rhetorischer Fähigkeiten gelegt. Der korrekte Einsatz von Sprache unterstützt durch entsprechende Körpersprache wird geübt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

permanente Evaluation

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Anwesenheit und aktive Mitarbeit an mindestens drei Terminen sind die Voraussetzung für eine positive Beurteilung.
Bewertet wird der Beitrag zu den interaktiven Einheiten, die Qualität der Vorträge und der Einsatz erworbener Fähigkeiten.

Prüfungsstoff

Kernkompetenzen im Präsentieren von wissenschaftlichen Inhalten werden überprüft.

Literatur

Jürg Lamprecht "Biologische Forschung von der Fragestellung bis zur Publikation"

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BAN 4, B-BAN 6

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:56