Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

300390 EX Highlights der Paläontologie 1 - paläontologische Exkursion (2016W)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Kosten: Euro 55.-. Können entweder gleich nach der Vorbesprechung, oder ab dem nächsten Tag im Sekretariat bei Frau Lippert (2A323) bezahlt werden (spätestens 13.10.16).

Thema "Das Waldviertel - vom Erdaltertum bis heute". Von Eggenburg bis Willendorf. Dieser Raum ist historisch schon lange durch seine Fossilfundstellen bekannt. Die Dokumentation reicht vom Perm von Zöbingen mit seinen über 200 Millionen Jahre alten Pflanzenresten, über miozäne Meeresablagerungen bis zur eiszeitlichen Hyänenfundstelle, der Teufelslucke und den berühmten paläolithischen Fundstellen Willendorf und Stratzing. Bei manchen Fundstellen wird es Sammelmöglichkeiten geben.

Freitag: Fahrt nach Zöbing (Karbon/Perm), Stratzing, Gudenushöhle, Willendorf, Oberlioben, eventuell Karlstetten

Samstag: Zogelsdorf, Teufelslucke, Eggenburg (Krahuletz-Museum), Kühnring, Mold, Mörtersdorf

Falls vorhanden: Lupe, Hammer, kleines Messerchen, Zeitungspapier, Plastiksäckchen oder anderes Verpackungsmaterial für eventuell gesammelte Fossilien mitnehmen.

An/Abmeldung

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Termin: 21. und 22. Oktober 2016; Abfahrt immer um 08:00 Uhr Nordbergstrasse (Richtung Lände, nicht Richtung Liechtenwerder Platz). Wenn man mit U6 oder U4 Spittelau kommt, ist es jene Strasse, die man zum Biozentrum überqueren muss. NICHT queren, sondern rechts halten.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel ist es den Studierenden die reiche Fossildokumentation dieser paläontologisch wichtigen Gegend zu vermitteln. Der Raum Eggenburg ist als "Eggenburgium" sogar ein internationaler stratigraphischer Begriff. Fossilführende Gesteine wurden beim Bau zahlreicher historischer Gebäude verwendet. Die Seekuh- und Muschelreste dokumentieren den einstigen Meeresbereich.
Fossilen und Gesteine waren auch wichtig für den eiszeitlichen Menschen, der Werkzeuge sowie Schmuck daraus gefertigt hat. Davon zeugen die Statuetten, die in Willendorf und Stratzing gefunden wurden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Es wird am Anfang der Exkursion ein Fragebogen ausgeteilt, der mit den Informationen, die während der Exkursion gegeben werden, beantwortet werden kann. Die Fragebögen sind die Benotungsgrundlage. Unter den richtig beantworteten Bögen werden zwei Bücher verlost.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-WZB, WZB, LA-BU FW, MAN 3, UF BU 10

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:43