Universität Wien FIND

300399 UE Osteologische Präparierübungen inclusive makroskopische Untersuchungsmethoden (2016W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 17 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 10.10. 13:00 - 14:00 Seminarraum Anthropologie, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14 2.001 1.OG (Vorbesprechung)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Vermittlung des methodischen Repertoirs der Konservierung und Restaurierung bodengalagerter menschlicher Skelettreste aus prähistorischer und historischer Zeit, Dokumentation und Befunderhebung individueller Parameter (Sterbealter und Geschlechtsbestimmung), Variabilität normaler Merkmale, Differentialdiagnose postmortaler und intravitaler Skelettveränderungen, Dokumentation und Diskussion pathologischer Veränderungen. Die Zielsetzung der Veranstaltung liegt ganz generell darin, die KandidatInnen mit dem Potential des direkten historischen Quellenmaterials "menschliches Skelett" sowie den Grenzen dieses Zuganges vertraut zu machen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BAN 4, B-BAN 2

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:56