Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

300408 SE+UE Öko-Floristik (im Freiland) (2012W)

(vormals: Ökofloristische Exkursionen)

4.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

7. Exkursion: Samstag, 12. Jänner 2013:
Exotische Koniferen in einer Parkanlage in Wien

Treffpunkt: 9.00 Uhr, Schnellbahnstation Wien Quartier Belvedere (Syn.: Wien Südbahnhof), Ausgang auf Straßenniveau (Kreuzung Arsenalstraße / Landstraßer Gürtel).
Wanderung durch den Schweizer Garten und durch den Botanischen Garten der Universität Wien.
Themen: Kultivierte exotische (nichtheimische) Gehölze, insbesondere Koniferen.
Spezialführung: Friedrich Lauria.

Für die einzelnen Termine ist keine Anmeldung nötig.
Gäste wie immer willkommen! Nicht-Studierende und Nichtmitglieder des Vereins sind gebeten, eine Spende für den Verein (5,– ¤) zu leisten.

Um eine Zeugnisnote zu erhalten, ist die Teilnahme an mindestens 5 Exkursionen dieses Semesters nötig, dazu die Vorlage von Protokollen über diese 5 Exkursionen und ein abschließendes Prüfungsgespräch anhand dieser Protokolle.

M. A. Fischer

An/Abmeldung

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Vegetationsökologie, Floristik, Systematik, Ökomorphologie, Ethnobotanik, Kulturpflanzen.

Öko-Floristik im Freiland
(ehemals „Ökofloristische Exkursionen“)

im WS 2012 (VV-Nr. 300408) (SE + UE, 3-stdg, 4,0 ECTS credits)
Für BiologInnen, ÖkologInnen u. SchulbiologInnen, insbesondere des 1. Studienabschnitts

Leitung: Manfred A. Fischer

Auch BiologInnen und ÖkologInnen des 2. StA ebenso wie HauptfachbotanikerInnen sind willkommen. Vorkenntnisse nicht erforderlich, aber kein Hindernis. Nur für Interessierte! Für Anfänger & Einsteiger, zum Wiederholen & Auffrischen und zur Weiterbildung.
Auch für dieses Wintersemester haben wir wieder 6 ganztägige Exkursionen vorgesehen, die meist an Samstagen (selten an Sonntagen) stattfinden. Jede Exkursion wird getrennt angekündigt u. kann auch unabhängig von den anderen besucht werden.
Themen: Floristik (= Sippenkenntnis) besonders der Gefäßpflanzen; Vegetationskunde u. Ökologie; Landschaftsökologie u. Naturschutz; Beobachtungen zur Morphologie, Blüten- u. Diasporenökologie; Taxonomie, Evolution; Ethnobotanik.
Ausrüstung: Die Exkursionen finden bei jedem Wetter statt. Bedenken Sie bitte, dass wir uns auch bei kälterem Wetter nicht ständig warmlaufen, sondern immer wieder einige Zeit vor einer Pflanze still stehen! Bitte immer geeignetes Schuhwerk, Kälte- u. Regenschutz u. Proviant (inkl. Getränk) mitnehmen! (Gasthaus-Begegnung nicht obligatorisch, sondern meist ± zufallsabhängig!) Ferner womöglich mitzunehmen: Lupe, Notizmaterial, Plastiksackerl, Fotoapparat, Bestimmungsbuch (Exkursionsflora für Österreich usw.), Landkarte (Österreichische Karte [= „Bundesamtskarte“ = ÖK] 1 : 50 000) (auch Ausdruck aus der Online-AMAP).
Auch für „Neueinsteiger“ (Erstsemestrige) ohne Vorkenntnisse!
Die Exkursionen finden in Zusammenarbeit mit dem
„Verein zur Erforschung der Flora Österreichs“ statt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-WZB, WZB

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:43