Universität Wien FIND

Ab 1. Juli sind die Gebäude der Universität Wien wieder öffentlich zugänglich und können zu den jeweiligen Öffnungszeiten uneingeschränkt betreten werden. Der Lehrbetrieb ist bis zum Semesterende auf home-learning umgestellt. Wichtig ist, dass Sie die Hygiene- und Verhaltensregeln weiterhin einhalten.

Weitere Informationen zum Studien- und Prüfungsbetrieb im Sommer finden Sie unter studieren.univie.ac.at.
Die Planungen für das kommende Wintersemester laufen bereits. Studierende werden rechtzeitig per E-Mail und laufend auf studieren.univie.ac.at/home-learning informiert.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

300479 UE Osteologisches Spezialpraktikum II - Kinderskelette (2019W)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 7 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Anthropologisches Spezialpraktikum 2-Kinderskelette

Vorbesprechung: 07.01.2020, 12h-13h im großen Seminarraum Anthropologie, verpflichtende Teinahme aller Studierenden der LVA an der Vorbesprechung

Di, 14. 01.2020, 12h-20h
Mi, 15.01.2020, ganztägig
Do. 16.01.2020, 10h - 20h

Das Praktikum selbst findet im Seminarraum Althanstraße 12 (neben dem Mikro-CT) statt

Dienstag 07.01. 12:00 - 13:00 Seminarraum Anthropologie, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14 2.001 1.OG (Vorbesprechung)
Dienstag 14.01. 12:00 - 20:00 Seminarraum S1 Vienna Micro-CT Lab, Althanstraße 12-14
Mittwoch 15.01. 10:00 - 20:00 Seminarraum S1 Vienna Micro-CT Lab, Althanstraße 12-14
Donnerstag 16.01. 10:00 - 20:00 Seminarraum S1 Vienna Micro-CT Lab, Althanstraße 12-14

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Grundlagen makroskopischer, anthropologischer Bearbeitung eines Kinderskelettes:
* Bestandserhebung
* Zahnstatus
* Sterbealters- und Körperhöhenschätzung
* Geschlechtsdiagnose
* Paläopathologie
* Kulturelle Aspekte
* Dokumentation der Ergebnisse
* Schreiben einer einfachen wissenschaftlichen Arbeit als Vorbereitung für die Publikation eigener Ergebnisse

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Beurteilung umfasst zwei Teile:
A Beobachtung der praktischen Untersuchungen an den Praktikumstagen (Selbstständigkeit, Genauigkeit,..)
B Beurteilung der schriftlichen Arbeit (in einer dünnen Mappe, KEINE losen Blätter abgeben!)

Informationen auf dem Deckblatt: Vor- und Nachname des Autors/der Autorin, Matrikelnummer, Grabnummer, geeigneter Titel, LV-Name, Lehrpersonen
Der Abgabetermin für die Abschlussarbeit wird in der Vorbesprechung bekannt gegeben

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziele, die erreicht werden sollten:
* Selbstständige Vorbereitung auf das Praktikum
* Erwerb grundlegender Kenntnisse der anthropologischen Bearbeitung von Kinderskeletten
* Sammlung praktischer Erfahrungen
* Selbstständige Lösung anthropologischer Fragestellungen in wissenschaftlich korrekter und nachvollziehbarer Weise
* Interpretation und richtige Einschätzung der Ergebnisse, durchdachte Diskussion der Arbeit
* Verantwortungsbewusster und pietätvoller Umgang mit menschlichen Knochen
* Verfassen einer anspruchsvollen schriftlichen Arbeit (Setzen Sie Ihre persönlichen Ansprüche so hoch wie möglich an!)

Prüfungsstoff

* Praktische Untersuchung in Einzelarbeit
* Verfassen einer naturwissenschaftlich korrekten, schriftlichen Arbeit

Literatur

Empfohlene Fachliteratur (in chronologischer Reihenfolge):

2010 Baker, B.J.; Dupras, T.L.; Tocheri, M.W.: The Osteology of Infants and Children. Nr. 12, USA: Texas A&M Univ. Press

2009 Schaefer, M.; Black, S.; Scheuer, L.: Juvenile Osteology. A Laboratory and Field Manual. Oxford: Academic Press

1990 Großschmidt, K.: Paläopathologische Untersuchungen an den menschlichen Skeletten des awarenzeitlichen Gräberfeldes Csokorgasse in Wien-Simmering. Schmelzhypoplasien, Cribrosierungen und Harris'sche Linien als Stressindikatoren. Diss., Wien

1990 Hermann, B. et al.: Prähistorische Anthropologie - Leitfaden der Feld- und Labormethoden. Berlin: Springer Verlag

1981 Brothwell, D.R.: Digging up Bones. 3. Aufl. Oxford: Univ. Press

1979 Ferembach, D.; Schwidetzky, I.; Stloukal M.: Empfehlungen für die Alters- und Geschlechtsdiagnose am Skelett. Homo 30, S. 1-32

1978 Ubelaker, D.H.: Human skeletal remains. Excavation, analysis, interpretation. Chicago Press

1958 Schmid, F.; Künle, A.: Das Längenwachstum der langen Röhrenknochen in bezug auf die Körperlänge und das Lebensalter. Fortschr. Röntgenstr.89 (3), S. 350 - 356


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MAN 3

Letzte Änderung: Fr 30.08.2019 11:48