Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

300538 VO+UE Bestimmungsübungen Lehramt, Teil II (Tiere) (2007S)

Bestimmungsübungen für das Lehramt, Teil II (Tiere)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie

Zusammenfassung

1 Waitzbauer
2 Gereben-Krenn

An/Abmeldung

Gruppen

Gruppe 1

Vorbesprechung: 05.03.2007 um 10:15 Uhr im ÜR 4,
DO 8:00-10:00 erster Kurs,
DO 11.00-13.00 Uhr zweiter Kurs
beide Kurse im ÜR 4, UZA I, Biozentrum Althanstraße 14, 1090 Wien und im Freiland (zusammen mit Teil I, Pflanzen); LA-BU 152;

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Gruppe 2

Vorbesprechung: 05.03.2007 um 10:15 Uhr im ÜR 4,
DO 8:00-10:00 erster Kurs,
DO 11.00-13.00 Uhr zweiter Kurs
beide Kurse im ÜR 4, UZA I, Biozentrum Althanstraße 14, 1090 Wien und im Freiland (zusammen mit Teil I, Pflanzen); LA-BU 152;

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Kenntnis der wichtigsten Tiergruppen der heimischen Fauna und ihrer Merkmale anhand von etwa 180 Vertretern einschließlich wichtigster Informationen über Biologie und Ökologie. Die Auswahl wurde nach folgenden Kriterien getroffen: 1. Häufigkeit oder Popularität in der heimischen Fauna (z.B. Erdkröte, Feuerwanze) 2. Bedeutung aus Sicht des Naturschutzes (z.B. Alpenbock, Apollofalter)
3. Biologisch besonders interessante Arten (z.B. Ameisenlöwe, Bitterling) 4. prägnante morphologische Merkmale, geringer Schwierigkeitsgrad bei der Bestimmung und Umgang mit dem Bestimmungsschlüssel, Kenntnis einfacher ökologischer Freilandtechniken, Konservierung von Arthropoden sowie Aufbau und Konservierung einer Insektensammlung.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

LA-BU 152

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:56