Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

300540 SE+UE Biotic Interactions and Eco-Evolutionary Dynamics (2018S)

5.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 10 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Seminar und Übung finden geblockt statt. Vorbesprechung 07.03.2018, 14-15 Uhr, Besprechungsraum Division Systematik (Raum 249 / 250, 2. Stock).

Montag 04.06. 09:00 - 18:00 Übungsraum 1 (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg 1.OG
Dienstag 05.06. 09:00 - 18:00 Übungsraum 1 (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg 1.OG
Mittwoch 06.06. 09:00 - 18:00 Übungsraum 1 (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg 1.OG
Donnerstag 07.06. 09:00 - 18:00 Übungsraum 1 (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg 1.OG
Freitag 08.06. 09:00 - 18:00 Übungsraum 1 (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden gewinnen Erfahrung im Umgang mit folgenden Themen: 1) Konzepte und praktische Methoden der Evolutionären Ökologie; 2) Bedeutung öko-evolutionärer Dynamik bei Pflanzen mit besonderer Berücksichtigung von Pflanze-Herbivoren und Pflanze-Bestäuber Interaktionen; 3) Mutualistische und antagonistische Beziehungen im evolutionären Kontext. Im Übungsteil erwerben sich die Studierenden praktische Kenntnisse in bezug auf biologische Wirkungen ausgesuchter sekundärer Pflanzenmetabolite, d.h. der Moleküle die für die Abwehr von Herbivoren und die Interaktion / Kommunikation zwischen Pflanzen und ihrer belebten Umwelt verantwortlich sind.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Seminarbeitrag 50%
Praktischer Teil: 10%
Protokoll praktischer Teil: 40%
Positive Note bei Erreichen von 51%.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Präsentation und Diskussion ausgewählter Fragestellungen, ergänzt durch Versuche zum Nachweis biotischer Interaktionen mit Relevanz für öko-evolutionäre Prozesse

Prüfungsstoff

Einführung in die Themen des Seminars; Vorträge durch Studierende;
Praktische Arbeit in einem experimentellen Versuchsgarten und im chemisch / molekularen Labor (phytochemische Methoden, Bioassays)

Literatur

siehe Lernplattform

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MEV W-5, LA BU-FW, MBO 7, UF BU 10, MES5, MEC-9

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:44