Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

300557 VO Mensch - Tier - Beziehung (2019S)

Biologisch-Evolutionäre Grundlagen, Tier als Sozialkumpan, Tierschutz - Artenschutz

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 20.03. 09:00 - 14:00 Übungsraum 2, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.010 1.OG
Donnerstag 21.03. 12:00 - 18:00 Übungsraum 2, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.010 1.OG
Mittwoch 03.04. 09:00 - 14:00 Übungsraum 2, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.010 1.OG
Mittwoch 10.04. 09:00 - 14:00 Übungsraum 2, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.010 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Beziehung zu Kumpantieren ist eine typisch menschliche Konstante und gewinnt in modernen Gesellschaften an Bedeutung. Es wird auf Basis der evolutionären Geschichte und biologischer Gegebenheiten dargestellt, warum das so ist und warum es möglich ist, soziale Beziehungen zu Tieren einzugehen. Schwerpunkt liegt auf den Grundlagen und auf den Beispielen aus der eigenen Forschungswerkstätte, weniger auf dem Gebiet der Anwendungen, z.B. dem Einsatz von Tieren in div. Therapien.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung (kein multiple choice). 1 Stunde, etwa 5-6 Fragen vor allem zu Überblicksthemen; Prüfungsfragen aus den VO-Stoff und aus dem Buch (Lehrbuch zur VL):
KOTRSCHAL, K. (2014). Einfach beste Freunde. Warum Menschen und andere Tiere einander verstehen. Wien, Brandstätter.
zusätzlichh empfohlen:
KOTRSCHAL, K (2016). Hund-Mensch. Das Geheimnis der Seelenverwandtschaft. Wien: Brandstätter

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Verständnis zur sozialen Natur der Mensch-Tierbeziehung auf Basis des Darwin schen Kontinuums zu gewinnen, auch als Grundlage für Bildung emotional vernünftiger Beziehungen zu Tieren und als Basis für eine tiergerechte Ethik. Vermittlung von relevanten Detailkenntnissen aus der vergleichenden Biologie.

Prüfungsstoff

basiert auf ppt-Präsentation, Diskussion von Themen mit StudentInnen, Bearbeitung einer relevanten Fachpublikation pro Student.
Lehrbuch zur VL:
KOTRSCHAL, K. (2014). Einfach beste Freunde. Warum Menschen und andere Tiere einander verstehen. Wien, Brandstätter.
zusätzlichh empfohlen:
KOTRSCHAL, K (2016). Hund-Mensch. Das Geheimnis der Seelenverwandtschaft. Wien: Brandstätter

Literatur

relevante Journale, z.B. Anthrozoös; wird im Zuge der LV besprochenLehrbuch zur VL:
KOTRSCHAL, K. (2014). Einfach beste Freunde. Warum Menschen und andere Tiere einander verstehen. Wien, Brandstätter.
zusätzlichh empfohlen:
KOTRSCHAL, K (2016). Hund-Mensch. Das Geheimnis der Seelenverwandtschaft. Wien: Brandstätter
plus lit die in diesen Büchern zitiert wird ..

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MVN W-7, UF MA BU 01, UF MA BU 04

Letzte Änderung: Mi 21.08.2019 09:48