Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

300654 UE Mineralogie und Rohstoffkunde (LA-BU) - UE (2016S)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Wtl. ab Mi., 2.3.2016, 14:15 - 16:45 Uhr, UZA II - Geozentrum, 2B284.

ANWESENHEITSPFLICHT am 1. Termin!

Achtung! Wird gemeinsam mit VO 300653 gehalten!

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 90 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Verstehen eines universellen "Symmetrie"-Begriffes und dessen Beschreibung; Erkennen der anisotropen Eigenschaften von Mineralien aus ihrem Aufbau: Kenntnis der Besonderheiten des kristallinen Zustandes (optische, elektrische, mechanische etc.) und ihre Anwendungen. Fertigkeit in der Charakterisierung von Mineralen. Kenntnis der häufigsten gesteinsbildenden Minerale und ihre Bedeutung für Technologie, Geowissenschaften und Bodenbildung, sowie der wesentlichen Minerale zur Rohstoffgewinnung auf der Erde (Erze und Industrieminerale). Einsicht in die Umweltproblematik von Rohstoffabbau und -verarbeitung. Fertigkeit im Erkennen und Bestimmen der wichtigsten Minerale und mineralischen Rohstoffe als Bestandteile der Gesteine, Lagerstätten und Böden im Gelände.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Zwei schriftliche Teilprüfungen (TP) während der LV (zur Symmetrie und zum Bestimmen von Mineralen, je max. 16 Punkte) und 1 praktische TP am Ende der LV (Bestimmen von Symmetrie und Mineralen, max. 24 Punkte). Anwesenheitspflicht, je 1 x Fehlen bei 1.TP und 2.TP toleriert. Positiv bei > 50% der Max.-Punkte, d.h. > 28 Punkte. Erlaubte Hilfsmittel bei 1. und 3. TP: Symmetrie- und Mineralbestimmungstabellen

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Z.B. Matthes, "Mineralogie"

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

LA-BU 142b, L100

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:44