Universität Wien FIND

300669 VO Management gefährdeter Tierarten (2019W)

die Praxis des Artenschutzes im marinen und terrestrischen Bereich

4.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 30 - Biologie

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 02.10. 08:00 - 09:30 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG
Mittwoch 02.10. 17:00 - 19:00 Übungsraum 2, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.010 1.OG
Mittwoch 02.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG
Mittwoch 09.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG
Mittwoch 16.10. 17:00 - 19:00 Seminarraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Z2.027 1.OG
Mittwoch 23.10. 17:00 - 19:00 Seminarraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Z2.027 1.OG
Mittwoch 30.10. 17:00 - 19:00 Seminarraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Z2.027 1.OG
Mittwoch 06.11. 17:00 - 19:00 Seminarraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Z2.027 1.OG
Mittwoch 13.11. 17:00 - 19:00 Seminarraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Z2.027 1.OG
Mittwoch 27.11. 17:00 - 19:00 Seminarraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Z2.027 1.OG
Mittwoch 04.12. 17:00 - 19:00 Seminarraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Z2.027 1.OG
Mittwoch 11.12. 17:00 - 19:00 Seminarraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Z2.027 1.OG
Mittwoch 08.01. 17:00 - 19:00 Seminarraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Z2.027 1.OG
Mittwoch 15.01. 17:00 - 19:00 Seminarraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Z2.027 1.OG
Mittwoch 22.01. 17:00 - 19:00 Seminarraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Z2.027 1.OG
Mittwoch 29.01. 17:00 - 19:00 Seminarraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Z2.027 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese Lehrveranstaltung behandelt unter anderem die folgenden Themen: Biodiversität, Arten vs. Naturschutz, IUCN/CITES, Nachzuchtprogramme und Wiederansiedlung sowie die Rolle der Zoos. Diese Themen werden an Hand von konkreten Projektbeispielen (Papageien, Menschenaffen, Ozelot) veranschaulicht. Im marinen Bereich werden die Themenkreise Korallenriffe, Wale & Delfine und Meeresschildkröten behandelt.
Michael Stachowitsch hat als Projektleiter bei einem langjährigen Meeresschildkrötenschutzprojekt in der Türkei sowie bei einem Korallenriffkurs am Roten Meer konkrete Erfahrungen mit angewandtem Natur- und Artenschutz. Weiters beschäftigt sich der Vortragende als österreichisches Mitglied der Internationalen Walfangkomission (Wissenschaftskomittee und alternate commissioner) intensiv mit der Problematik dieser gefährdeten Meeressäugern.
Nadja Ziegler genoß eine spezielle Ausbildung zu diesem Thema am International Training Centre, Jersey, England, das sich intensiv mit der Haltung und Auswilderung gefährdeter Tier-Arten beschäftigt. Sie arbeitete auch im Safaripark Gänserndorf, wo diese Themen auch einen Schwerpunkt bilden, und ist Präsidentin der Arbeitsgemeinschaft Papageienschutz.
Je nach Studentenwunsch werden Gastvortragende eingeladen (z.B. WWF, Whale and Dolphin Conservation Society, Experten zum Theman Bären, Süßwasserschildkröten, Freilandprojekte usw).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Es wird Ende des Semesters eine schriftliche Prüfung geben bestehend aus multiple-choice, true/false, sowie Kurzfragen (mit der Bitte um Kurzantworten).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

This course is designed to give students an introduction into the issues of nature conservation and species protection. An important aspect is to distinguish between what is on paper and what the situation is on site. Students get an insight into what they can expect when they volunteer for nature conservation work or focus their studies on nature conservation.

Prüfungsstoff

The lectures are based on powerpoint presentations. The coral and sea turtle lectures of the marine part utilize a large number of color images based on 20 years of experience and photodocumentation in the field.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

WZB, UF BU 10, LA-BU FW

Letzte Änderung: Do 26.09.2019 11:09