Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

300727 SE Grundlagen der Kommunikation und Präsentation (2020W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 26 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Raumgröße garantiert das Einhalten erforderlicher Distanzen wegen COVID.

Montag 05.10. 10:00 - 11:00 Übungsraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.012 1.OG
Dienstag 27.10. 09:00 - 13:00 Übungsraum 2, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.010 1.OG
Mittwoch 28.10. 09:00 - 13:00 Übungsraum 2, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.010 1.OG
Donnerstag 29.10. 09:00 - 13:00 Übungsraum 2, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.010 1.OG
Donnerstag 05.11. 09:00 - 19:00 Übungsraum 2, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.010 1.OG
Donnerstag 12.11. 09:00 - 19:00 Übungsraum 2, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.010 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Seminar vermittelt Grundbegriffe der Kommunikation, Körpersprache, Rhetorik und Didaktik. Im Theorieteil werden zunächst Grundbegriffe erklärt bzw. Basiswissen vermittelt, wie z. B.: Wie funktioniert Kommunikation allgemein? Wie nehme wir Informationen auf? Worauf ist bei Körpersprache, Rhetorik, Foliengestaltung zu achten?
Weiters: Wie können verschiedene Hilfsmittel richtig eingesetzt werden? Was sind wichtige "do's" und "dont's" beim Präsentieren?
Im praktischen Teil halten die TeilnehmerInnen Präsentationen, die auf Video aufgenommen und im Anschluss daran analysiert werden.
Die im Seminar vermittelten Inhalte sind sowohl in der Lehre wie auch bei Vorträgen auf Kongressen oder Symposien anwendbar, der Fokus liegt also bei wissenschaftlicher Präsentation und Unterricht, bei Bedarf werden aber auch Sonderformen der Präsentation abgehandelt, wie z. B. Assessment, Hearing etc.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungskontrolle setzt sich aus Anwesenheit, Mitarbeit, Diskussion und Einzelübungen während der Lehrveranstaltung sowie aus einer Kurzpräsentation jedes/jeder TeilnehmerIn am Ende der LV zusammen. Exakte Termine zu den Einzelpräsentationen werden im Verlauf der LV bekannt gegeben.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Erlernen von Rhetorik, Körpersprache und Präsentationstechnik sowie vor Publikum professionell zu präsentieren.

Prüfungsstoff

Unterrichtssprache ist Deutsch, Präsentationen der TeilnehmerInnen können jedoch auch in Englisch oder Französisch gehalten werden.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

UF BU 10, WZB (Bachelor)

Letzte Änderung: Do 30.09.2021 11:10