Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

301033 UE Wissenschaftskommunikation im Labor (2019S)

"Hands on - Minds on"

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Ort: Besprechungsraum 6.507/BZB, Dr.Bohrgasse 9/6.Stock, 1030 Wien.
Vorbesprechung: 4.3.2019, 12.30 Uhr
Theorieeinheiten: 11. - 13.3.2019 jeweils 13.00 - 15.00 Uhr
Praxis: wird individuell vereinbart


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die StudentInnen erhalten im ersten Teil der Lehrveranstaltung eine theoretische Einführung in die gängigen Formate der Wissenschaftskommunikation. Dabei wird ein besonderer Schwerpunkt auf die spielerische und aktive Vermittlung wissenschaftlicher Themen durch Hands-on-Aktivitäten gelegt. Anhand einer konkreten Praktikumssituation aus dem Mitmachlabor Vienna Open Lab wird gezeigt, wie wissenschaftliche Inhalte sowie biotechnologische Grundlagen und Methoden für ein Laienpublikum verständlich und spannend aufbereitet werden können und worauf dabei zu achten ist.

Als molekularbiologisches Mitmachlabor hat das Vienna Open Lab durch ein stetig wachsendes Kursangebot große Erfahrung im Aufbereiten und Vermitteln wissenschaftlicher Inhalte für Kinder (ab fünf Jahren), Jugendliche und Erwachsene. Im Rahmen von drei Doppelstunden erfolgt eine theoretische Einführung in unterschiedliche Vermittlungskonzepte und didaktische Ansätze, die im Vienna Open Lab zum Einsatz kommen. Weiters wird ein Überblick über die Kursinhalte und die dort angewandten molekularbiologischen Methoden gegeben.

Der praktische Teil der Lehrveranstaltung umfasst:

- Die Teilnahme an ausgewählten Praktika des Vienna Open Labs, in deren Verlauf die Studierenden den Umgang mit unterschiedlichen Zielgruppen lernen. (Umfang 7 Stunden)

- Die eigenständige Durchführung mindestens zweier Kurse mit unterschiedlichem wissenschaftlichen Inhalt und Vermittlungsziel. (Umfang 8 Stunden)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Verpflichtende Anwesenheit.
Abhalten von mindestens zwei Kursen im Vienna Open Lab mit anschließendem persönlichen Feedbackgespräch

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Lehrveranstaltung richtet sich an Studierende ab dem 6. Semester, an DiplomandInnen und DissertantInnen und wird im Rahmen des Interdisziplinären Schwerpunktes angeboten.

Mindestvoraussetzung ist der positive Abschluss der Übung III A - Molekularbiologische Laborarbeiten (oder einer vergleichbaren Übung wie z.B. UE III Zellbiologie). Bereits besuchte weitere Übungen (beispielsweise UE II Biochemie) sind von Vorteil.

Unterrichtssprache: Deutsch

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

WZB, M-WZB

Letzte Änderung: Mo 04.02.2019 13:48