Universität Wien FIND

Jetzt impfen lassen für ein sicheres Miteinander im Herbst!

Um allen Angehörigen der Universität Wien einen guten und sicheren Semesterbeginn zu ermöglichen, gibt es von Samstag, 18. September, bis Montag, 20. September die Möglichkeit einer COVID-19-Impfung ohne Terminvereinbarung am Campus der Universität Wien. Details unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/coronavirus/.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

301214 UE Toolkit für in silico Sequenzanalysen (2021S)

vormals UE IIIB

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
GEMISCHT

Zusammenfassung

1 Eislmayr , Moodle
2 Kovarik , Moodle

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").
An/Abmeldeinformationen sind bei der jeweiligen Gruppe verfügbar.

Gruppen

Gruppe 1

max. 18 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine

-vor Ort Lehre-(oder digital)
Vorbesprechung 3.3.2021, 13:00 - 14:00, digital on ZOOM
https://us02web.zoom.us/j/86245275736?pwd=N3pCUGpuYzVRREcxUDROVmlIWW9Rdz09
Meeting ID: 862 4527 5736
Passcode: L26iBb

Termin: 22. - 26.3.2021 - 9.00 - 17.00 Uhr
EDV-Schulungsraum/BZB, Dr.Bohrgasse 9/6.Stock 1030 Wien.

Wer die UE IIIB bereits im Bachelor absolviert hat, kann diese UE im Master nicht nochmals machen!

Gruppe 2

max. 18 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine

-vor Ort Lehre-(oder digital)
Vorbesprechung 3.3.2021, 13:00 - 14:00, digital on ZOOM
https://us02web.zoom.us/j/86245275736?pwd=N3pCUGpuYzVRREcxUDROVmlIWW9Rdz09
Meeting ID: 862 4527 5736
Passcode: L26iBb

Termin: 12. - 16.4.2021 ganztägig
EDV-Schulungsraum/BZB, Dr.Bohrgasse 9/6.Stock 1030 Wien.

Wer die UE IIIB bereits im Bachelor absolviert hat, kann diese UE im Master nicht nochmals machen!


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele: Erwerben von Fähigkeiten, Datenbanken für Genom-, DNA-, RNA- und Protein-Sequenzen zu verwenden und diese Sequenzen für die grundlegenden Aufgaben der molekularbiologischen Forschung zu analysieren.
Inhalte: Suche und Findung von Sequenzen; Sequenzvergleich und Analyse von Homologien; Identifikation von Proteindomänen mittels multiple sequence alignment; in silico Plasmidklonierung; Design von Genomeditierung mittels CRISPR/Cas9; Design von Primern für qPCR, PCR; Analyse von qPCR-Experimenten; Proteinstrukturen
Methoden: Praktische Übung am Computer

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Art der Leistungskontrolle: Die Beurteilung basiert auf folgenden Teilleistungen: Aktive Teilnahme und Lösung von Aufgaben Versuche, schriftliches Protokoll und Abschlussprüfung.
erlaubte Hilfsmittel: eigene Notizen und Mitschrift, Computer, Internet

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung: Anwesenheit, Abgabe des Protokolls, Abschlussprüfung (jede der Teilleistungen muss positiv sein).
Beurteilungsmaßstab: aktive Mitarbeit 25%, Protokoll 25%, Abschlussprüfung 50%

Prüfungsstoff

Inhalt der Übungseinheiten

Literatur

Beschreibungen und Referenzen der Originalliteratur auf den Web-Seiten der Datenbanken und Web-Services

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MMB I-2, MMB II-2, MMB III-2, MMB W-2, MGE III-1, MGE III-2, MMEI III

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:27