Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

301585 VO Translation und Translationskontrolle bei Eukaryonten I (2019W)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 30 - Biologie

An/Abmeldung

Details

Sprache: Englisch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

HS A/Strukturbiologie,Viennabiocenter 5, 1030 Wien.
jeweils Di. 17:00 - 18:45 Uhr
Termine 26.11.,3.12.,10.12., 17.12., 7.1., 14.1.2020

Dienstag 26.11. 17:00 - 18:45 STB/Hörsaal A Campus Vienna Biocenter 5, 1030 Wien
Dienstag 03.12. 17:00 - 18:45 STB/Hörsaal A Campus Vienna Biocenter 5, 1030 Wien
Dienstag 10.12. 17:00 - 18:45 STB/Hörsaal A Campus Vienna Biocenter 5, 1030 Wien
Dienstag 17.12. 17:00 - 18:45 STB/Hörsaal A Campus Vienna Biocenter 5, 1030 Wien
Dienstag 07.01. 17:00 - 18:45 STB/Hörsaal A Campus Vienna Biocenter 5, 1030 Wien
Dienstag 14.01. 17:00 - 18:45 STB/Hörsaal A Campus Vienna Biocenter 5, 1030 Wien

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

TransCon I

Stand vom Oktober 2015, Veränderung der 'Überschriften' möglich

* 'Nachweis' der Translationskontrolle
* Haupt-Komponenten der Translations-Maschinerie
* Mechanismus der mRNA Translation, über BSc. Erkenntnisse hinaus :)
* regulatorisch relevante RNA Strukturen und Sequenzen
* Signaltransduktion (H. Dolznig)

Hinweis: Im SS 2016 findert zum zweiten mal die VO TransCon II statt. Besuch von TransCon I ist *keine* Voraussetzung aber hilfreich.

Themenvorschau:
* Translation und Krebsentstehung (H. Dolznig)
* Beteiligung an der Apoptose
* intrazelluläre mRNA Verteilung in der Entwicklungsbiologie und darüber hinaus
* spezifisch RNA-bindende und regulatorisch wirksame Proteine
* differentielle mRNA Stabilität

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Ein schriftlicher Prüfungstermin am Ende des Semesters, danach mündliche Prüfungen nach Vereinbarung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Transkriptionskontrolle und Proteinphosphorylierung sind nicht alles, was entscheidend zum Phänotyp einer Zelle beiträgt. Modifikationen an und durch Translationsfaktoren, Struktur- und Sequenz-Elemente in mRNAs sowie Veränderungen der mRNA Stabilität tragen maßgeblich zur Regulation der Genexpression bei, von der Entwicklungsbiologie bis zur Onkogenese.

Prüfungsstoff

Powerpoint Präsentation, mündlicher Vortrag auf Deutsch, Folien in Englisch
Unterlagen werden unmittelbar vor VO-Beginn als PDF hochgeladen auf
homepage.univie.ac.at/ernst.muellner/transcon

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MGE III-2, MMB I-2, MMB IV-2, MMB IV-3, MMB W-2, MMEI III, UF MA BU 01, UF MA BU 04

Letzte Änderung: Do 23.01.2020 12:09