Universität Wien FIND

301854 UE UE B Strukturbiologie (2019S)

Advanced Practical Course in Structural Biology

5.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 16 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch, Englisch

Lehrende

Termine

Ort: Department für Strukturbiologie und Computational Biology, Campus-Vienna-Biocenter 5, 1030 Wien, Raum 1113

Zeit: 06. - 17.05.2019, täglich 10 - 16 Uhr

Beginn: 06.05.2019, 10.00 Uhr

Keine Vorbesprechung: interessierte Studierenden kommen direkt zum Beginn der praktischen Arbeiten

Voraussetzungen:
Vorkenntnisse aus Strukturbiologie, NMR-Spektroskopie, Röntgenkristallographie, UE A Strukturbiologie - Basic Practical Course in Structural Biology (301853 UE). Die vorherige Teilnahme an der Lehrveranstaltung Makromolekulare Kristallographie (301450 VO) und/oder Angewandte Makromolekulare Kristallographie (301449 VO) wird wärmstens empfohlen.
Für externe Studierende: Zulassungsvoraussetzungen für diese Übungen sind prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen (UE) der Auflagen zur Studienzulassung.

Für Anfragen: Georg Kontaxis (georg.kontaxis@univie.ac.at)


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel der LV ist es, den Studierenden der Molekularbiologie die Grundlagen der biomolekularen NMR Spektroskopie näher zu bringen. Es werden die physikalischen Grundlagen der Methodik erklärt und anhand praktischer Beispiele deren Anwendung auf Fragestellungen der modernen Strukturbiologie exemplarisch demonstriert.
Während der Übungen führen die Studierenden die Proteinkristallisation und die Erfassung von Röntgenbeugungsdaten durch. Zusätzlich lösen sie die Proteinkristallstruktur, indem sie die anomale Dispersion der Wellenlänge mit dem anomalen Signal von Schwefelatom (S-SAD) anwenden. Schließlich werden sie die ermittelte Proteinstruktur aufbauen, verfeinern und auswerten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Verpflichtende Anwesenheit. Die Beurteilung basiert auf folgenden Teilleistungen: Aktive Teilnahme und Ergebnis der Versuche, schriftliches Protokoll, theoretisches Wissen und Abschlussprüfung (die prozentuelle Aufteilung der Teilleistungen wird vom Kursleiter bekanntgegeben). Jede der Teilleistungen muss positiv sein.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MMB II-3, MMB II-4, MMB W-2, MMB W-3, MMEI III, CHE II-5, PhD MB 1

Letzte Änderung: Di 04.06.2019 11:49