Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

301858 UE Wahlbeispiel Molekulare Medizin - Teil 1 (2018W)

5.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch, Englisch

Lehrende

Termine

Organisatorische Vorbesprechung: DI, 9. Oktober 2018, 12.00 Uhr; BZB/SR 1, Dr.Bohr-Gasse 9, 1030 Wien
Für externe Studierende: Zulassungsvoraussetzungen für diese Übungen sind prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen (UE) der Auflagen zur Studienzulassung.
Infos zu Arbeitsgruppen siehe: http://www.mfpl.ac.at/ bzw http://www.meduniwien.ac.at Infos zu Procedere / Anmeldung / Formulare siehe: http://molekularebiologie.univie.ac.at/formulare/wahlbeispiele/
Während des gesamten Studienjahres; Department für Med. Biochemie der MedUniWien, BZB, Dr. Bohr-Gasse 9, 1030 Wien.
Anmeldung nach Vereinbarung der Durchführung (Arbeitsgruppe) bei Prof. Erwin Ivessa NUR per e-mail (n-erwin.ivessa@meduniwien.ac.at).
Weitere Details auf der Studierendenseite der Institute Dr. Bohr-Gasse (bitte unbedingt beachten!!!): https://molekularebiologie.univie.ac.at/formulare/wahlbeispiele/
Eine Vergabe von Punkten aus Ihrem Punktekonto ist für die Wahlbeispiele nicht notwendig!
Auch für Dissertant/Innen geeignet.
Hinweis: Es ist möglich (oder sogar empfohlen), die LV 301706 (Projekt und Versuchsplanung über ausgewählte Themen der Molekularen Medizin) im Kontext eines Wahlbeispiels durchzuführen. Diese LV kann jederzeit durchgeführt, aber nur im WS angerechnet werden.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Praktische Erfahrung im Rahmen von Wahlbeispielen in den Laboratorien der teilnehmenden Gruppenleiter. Themen lehnen sich mehr oder weniger an die in der VO Molekulare Medizin I besprochenen an. Die Übungen können auch in mehreren Laboratorien, welche sich mit verwandter Thematik befassen, abgelegt werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Verpflichtende Anwesenheit. Die Beurteilung basiert auf folgenden Teilleistungen: Aktive Teilnahme und Ergebnis der Versuche, schriftliches Protokoll, theoretisches Wissen und Abschlussprüfung (die prozentuelle Aufteilung der Teilleistungen wird vom Kursleiter bekanntgegeben). Jede der Teilleistungen muss positiv sein.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MMB IV-3, MMB IV-4, M-WZB

Letzte Änderung: Di 12.02.2019 12:08