Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

320003 VO Biophysikalische Pharmazeutische Chemie (2008W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 32 - Pharmazie

Beginn: 29.10., 11:00, Hs 4;
Bitte für die e-learning Plattform anmelden!
Prüfungstermine:
Stoffsemester 2008: 30.1., 13:00, Hs 7; 6.3., 11:30, Hs8; 3.4., 13:30, Hs 6; 14.5., 11:30, Hs 8; 16.6., 11:30, Hs 8; 8.7., 10:00, Hs 8; 29.9., 10:00, Hs 6;

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Thermodynamische Grundlagen der Wechselwirkung von Biomolekülen mit Arzneistoffen, Interaktionskräfte Arzneistoff-Biomolekül (ionische-, Dipol-Dipol-, Elektronendonor/Akzeptor-, hydrophobe-, Van der Waals-Wechselwirkung, Wasserstoffbrücken) und deren Meßmethoden (Mikrokalorimetrie, ORCD, Bindungsmessung), Strukturaufklärung von Protein-Ligand Komplexen (Röntgenkristallographie, NMR), Strategien der Leitstruktursuche (Serendipity, Übergangszustand-Mimicry, High throughput screening, in silico screening), Leitstrukturoptimierung - rationales Drug Design (statistische Grundlagen, 2D- und 3D- Struktur-Wirkungs Analyse, Methoden der QSAR), Strukturbasiertes Wirkstoffdesign (Dockingmethoden, SAR by NMR, de novo design)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung, 10 Fragen, 100 Punkte, 90 Minuten

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Lehrveranstaltung vermittelt die theoretischen Grundlagen und experimentellen biophysikalischen Methoden zur rationalen Entwicklung neuer Wirkstoffe. Schwerpunkt der Vorlesung sind die molekularen Grundlagen einer Arzneistoff-Rezeptor Interaktion, die Methoden zur Messung der dabei auftretenden Wechselwirkungskräfte sowie die Verwendung der dabei erhaltenen Daten zum computerunterstützten Design neuer Wirkstoffe.

Prüfungsstoff

Sprache: Deutsch (Unterlagen tw in Englisch); Powerpoint Präsentation, Software-Demonstrationen.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

A210

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:57