Universität Wien FIND

320003 VO Biophysikalische Pharmazeutische Chemie (2016W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 32 - Pharmazie

Prüfungstermine:
06.03.2017 11.30 Uhr HS 8
28.04.2017 15.00 Uhr HS 8
30.05.2017 15.00 Uhr HS 8
23.06.2017 15.00 Uhr HS 8

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 09.11. 16:45 - 20:00 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Mittwoch 16.11. 16:45 - 20:00 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Donnerstag 17.11. 16:45 - 20:00 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Mittwoch 23.11. 16:45 - 20:00 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Donnerstag 24.11. 16:45 - 20:00 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Mittwoch 30.11. 16:45 - 20:00 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Donnerstag 01.12. 16:45 - 20:00 UZA2 Hörsaal 7 (Raum 2Z210) 2.OG
Mittwoch 07.12. 16:45 - 20:00 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Mittwoch 14.12. 16:45 - 20:00 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Thermodynamische Grundlagen der Wechselwirkung von Biomolekülen mit Arzneistoffen, Interaktionskräfte Arzneistoff-Biomolekül (ionische-, Dipol-Dipol-, Elektronendonor/Akzeptor-, hydrophobe-, Van der Waals-Wechselwirkung, Wasserstoffbrücken) und deren Meßmethoden (Mikrokalorimetrie, ORCD, Bindungsmessung), Strukturaufklärung von Protein-Ligand Komplexen (Röntgenkristallographie, NMR), Strategien der Leitstruktursuche (Serendipity, Übergangszustand-Mimicry, High throughput screening, in silico screening), Leitstrukturoptimierung - rationales Drug Design (statistische Grundlagen, 2D- und 3D- Struktur-Wirkungs Analyse, Methoden der QSAR), Strukturbasiertes Wirkstoffdesign (Dockingmethoden, SAR by NMR, de novo design)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung, 4 Fragen Multiple Choice (5 Punkte/Frage), 8 Fragen Text und/oder Rechnung (10 Punkte/Frage); Notenschlüssel: 0-50 Punkte nicht genügend, 51-63 Punkte genügend, 64-76 Punkte befriedigend, 77-89 Punkte gut, 90-100 Punkte sehr gut; Prüfungszeit: 90 Minuten; erlaubte Hilfsmittel: einfacher Taschenrechner

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Lehrveranstaltung vermittelt die theoretischen Grundlagen und experimentellen biophysikalischen Methoden zur rationalen Entwicklung neuer Wirkstoffe. Schwerpunkt der Vorlesung sind die molekularen Grundlagen einer Arzneistoff-Rezeptor Interaktion, die Methoden zur Messung der dabei auftretenden Wechselwirkungskräfte sowie die Verwendung der dabei erhaltenen Daten zum computerunterstützten Design neuer Wirkstoffe.

Prüfungsstoff

Sprache: Deutsch (Unterlagen tw in Englisch); Powerpoint Präsentation, Software-Demonstrationen.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

A210

Letzte Änderung: Do 10.08.2017 08:49