Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

321021 VU Allgemeine Pharmakologie und Pharmakokinetik - B11 (2020W)

(7 Kurse)

1.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 32 - Pharmazie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Anmeldung in 2 Schritten:
1. U:Space 321021 (https://uspace.univie.ac.at/)
UND
2. Anmeldesystem Pharmazie (http://www.univie.ac.at/ulg-pqm/anmeldesystemPHARMAZIE/)

Vorlesungszeiten:

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 16.11. 08:00 - 09:30 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Dienstag 17.11. 08:00 - 09:30 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Donnerstag 19.11. 08:00 - 09:30 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Freitag 20.11. 08:00 - 09:30 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In der Vorlesungsübung “Allgemeine Pharmakologie und Pharmakokinetik” werden die Studierenden mit modernen Methoden der experimentellen pharmakologischen Forschung vertraut gemacht. Das Praktikum begleitet und ergänzt die Hauptvorlesung „Einführung in die allgemeine Pharmakologie und Pharmakokinetik“ (321020). Vor Beginn der praktischen Übungstage wird den Studierenden in vier online-Einführungsvorlesungen das theoretische Wissen zu den Praktikumsthemen vermittelt. Nach dieser Einführung erfolgt die Einteilung in Kleingruppen. Die Studierenden beschäftigen sich in den Kleingruppen in mehreren Präsenzeinheiten mit einem Forschungsthema und der verwendeten Methodik. Die experimentellen Arbeiten werden von den Studierenden selbst durchgeführt. Aktuelle Informationen erhalten Sie in den Einführungsvorlesungen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Diese Vorlesungsübung besitzt prüfungsimmanenten Charakter, das bedeutet: Ihre Anwesenheit wird während der gesamten Übung vorausgesetzt!

Die Beurteilung setzt sich aus folgenden Teilleistungen zusammen:

(1) Wissensüberprüfung (Zwischentest) während der praktischen Übungstage, innerhalb der Kleingruppe
(2) Erstellen eines Protokollheftes
(3) Abschlusstest über die Inhalte der theoretischen Einführungsvorlesungen (online über Moodle)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung für eine positive Beurteilung:

-)100%ige Anwesenheitspflicht (Voraussetzung für eine positive Beurteilung)
-) positive Beurteilung am Zwischentest (innerhalb der Kleingruppe, 35% der Gesamtnote)
-) Führung und Abgabe eines ausführlichen Protokollheftes (innerhalb der Kleingruppe; 25% der Gesamtnote)
-) positiver Beurteilung am Abschlusstest (40% der Gesamtnote)

Prüfungsstoff

Wissensüberprüfung (praktischer Teil; Zwischentest): Stoff der Skripten zum jeweiligen Praktikum
Abschlusstest: Inhalte der Einführungsvorlesungen

Literatur

Praktikumsunterlagen („moodle“)
Pharmakologische Fachliteratur

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

A 226, BA21

Letzte Änderung: Mi 30.09.2020 12:10