Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

321023 VO Trenn- und Analysemethoden org. Arzneistoffe inkl. bioanalyt. Methoden - B12 (2019W)

5.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 32 - Pharmazie

Vorlesungszeiten:
02.10.2019-24.10.2019 Montag-Freitag 15.00-16.30 Uhr HS6
02.10./03.10./07.10./09.10./10.10./14.10./17.10./23.10./24.10.2019 11.30-13.00 Uhr HS 6

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 02.10. 11:30 - 13:00 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Mittwoch 02.10. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Donnerstag 03.10. 11:30 - 13:00 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Donnerstag 03.10. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Freitag 04.10. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Montag 07.10. 11:30 - 13:00 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Montag 07.10. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Dienstag 08.10. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Mittwoch 09.10. 11:30 - 13:00 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Mittwoch 09.10. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Donnerstag 10.10. 11:30 - 13:00 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Donnerstag 10.10. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Freitag 11.10. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Montag 14.10. 11:30 - 13:00 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Montag 14.10. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Dienstag 15.10. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Mittwoch 16.10. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Donnerstag 17.10. 11:30 - 13:00 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Donnerstag 17.10. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Freitag 18.10. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Montag 21.10. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Dienstag 22.10. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Mittwoch 23.10. 11:30 - 13:00 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Mittwoch 23.10. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Donnerstag 24.10. 09:45 - 11:15 UZA2 Hörsaal 7 (Raum 2Z210) 2.OG
Donnerstag 24.10. 11:30 - 13:00 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Donnerstag 24.10. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im ersten Teil der Lehrveranstaltung werden sowohl apothekenrelevante Methoden der Arzneistoffanalyse als auch die in der pharmazeutischen Analytik, speziell im Bereich der klassischen Arzneistoffe, wichtigsten Trennmethoden vermittelt. Der zweite Teil der Vorlesung befasst sich mit den etablierten Verfahren zur Analytik von (pharmazeutisch relevanten) Biomolekülen, vor allem von Proteinen und Nukleinsäuren.

Lehrziel Teil 1: Die Vermittlung der grundlegenden Kenntnisse und des Verständnisses zur qualitativen Analytik von Arzneistoffen mit apothekengerechten Methoden (Identitätsprüfung von Wirkstoffen); Kenntnisse über Funktionsweise, Einsatzmöglichkeiten und Grenzen instrumental-analytischer Trennverfahren (Schwerpunkt: chromatographische Methoden).

Lehrziel Teil 2: Vermittlung der Grundkenntnisse über analytische Methoden in den Biowissenschaften. Diese Methoden sind Basis der Herstellung und Qualitätsprüfung pharmazeutisch relevanter biologischer Produkte (Proteine, Glykoproteine, durch rekombinante DNA-Technik hergestellte Wirkstoffe, …) und auch für die Diagnostik (DNA-Analytik) von Bedeutung.

Inhalt Teil 1: Ermittlung der Elementarzusammensetzung, Löslichkeit, Fällungsreaktionen, Farbreaktionen, Nachweis funktioneller Gruppen in Arzneistoffen, physikalische Kenngrößen (Schmelzpunkt, Brechungsindex); Prinzip chromatographischer Methoden (Trennmechanismen, Einteilung chrom. Verfahren, Theorie des chrom. Prozesses); verschiedene chrom. Verfahren: Dünnschicht-Chromatographie (DC), "klassische" Säulen-Chrom. (SC), Hochleistungsflüssig-Chrom. (HPLC), Gas-Chrom. (GC); dabei jeweils: charakteristische Merkmale, Geräteaufbau, Entwicklungstechniken, Detektionsmethoden, Probenvorbereitung, Derivatisierung; pharmazeutische Anwendungsbeispiele; Beurteilung der Trennleistung eines chrom. Systems, quantitative Aspekte der Chrom. (quant. Auswertung von Elutionskurven und von inneren Chromatogrammen, Arbeiten mit internem und externem Standard); Validierung chromatographischer Analysenverfahren

Inhalt Teil 2: I.Peptide und Proteine: Grundlegendes, Synthese von Peptiden, Reinigung von Proteinen, Elektrophorese, Strukturaufklärung, Quantifizierung, Chemische Modifikation, Radioaktive Markierung; Proteomics; Glykoproteine
II. Nukleinsäuren: Grundlegendes, Synthese von Oligonukleotiden, Reinigung von DNA-Präparationen, Analytische Methoden (Hybridisierung: PCR, DNA-Sequenzierung, DNA-Chips)
III. Enzymatische Analytik
IV. Biosensoren

Methoden der Lehrveranstaltung: Frontalvorlesung mit PowerPoint-Projektion und zusätzlichen Visualisierungsmethoden (Video, Flash-Animation)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung ohne Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungszeit: 60 min.: 10 Fragen à 2 Punkte = max. 20 Punkte. Für eine positive Beurteilung sind >50% = min. 11 Punkte erforderlich.

Prüfungsstoff

Prüfungsstoff ist der gesamte in der Vorlesung präsentierte Stoff. Ausreichende Kenntnisse der funktionellen Gruppen und gängigen Trivialnamen werden vorausgesetzt. Weiters sollten Grundkenntnisse über Aufbau und Struktur von Proteinen und Nukleinsäuren vorhanden sein.

Literatur

Ein Link zu Unterrichtsmaterialien wird hier angeboten werden: ...

Weiterführende Literatur:
K. Eger, R. Troschütz, H. Roth, Arzneistoffanalyse: Reaktivität - Stabilität – Analytik, Deutscher Apothekerverlag Stuttgart
J. Böcker; Chromatographie, Vogel Buchverlag, Würzburg
A. Dominik, D. Steinhilber, Instrumentelle Analytik,Deutscher Apotheker Verlag, Stuttgart
G. Rücker, M. Neugebauer, G. G. Willems, Instrumentelle Pharmazeutische Analytik, Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Stuttgart
F. Lottspeich, H. Zorbas, Bioanalytik, Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, Berlin

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

A207, A209, BA23

Letzte Änderung: Do 26.09.2019 11:09